TSV Penzberg


DM-Norm für Lucas - Bestzeit für Nick trotz Sturz


Elli mit 1.500m-Saisoneinstieg in Karlsruhe


KARLSRUHE / 19.05.2018 - Lucas hat sich bei der langen Laufnacht in Karlsruhe zum ersten Mal in seiner Karriere für eine Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Mit 9:34,15 Minuten über 3.000m Hindernis blieb er knapp drei Sekunden unter der Norm für die Deutschen U23-Meisterschaften. Damit feierte der 20-jährige Penzberger den größten Erfolg seiner Karriere, und das bei seiner Premiere über die 3.000 m Hindernis. Nach einem gleichmäßigen Rennen mobilisierte er auf der Zielgerade noch einmal alle Kräfte, sodass er etwas zu nahe an das letzte Hindernis heranlief, wodurch etwas höher darüber sprang als ihm lieb war. Damit kann Lucas nun fest für die Deutschen U23-Meisterschaften in Heilbronn am 29./30.Juni planen
Im selben Rennen wie Lucas lief Nick, der zwar mit 9:16,57 Minuten eine neue Bestzeit lief. Mit dem Rennverlauf allerdings war der 18-jährige Penzberger alles andere zufrieden. So stürzte er weniger Meter nach der 1.000-Meter-Marke bei einem Hindernis. "Leider bin ich mit dem Nachziehbein hängen geblieben", so der junge Penzberger. Nick rollte sich zwar artistisch ab und stand sofort wieder auf, trotzdem verlor er ungefähr zwei Sekunden auf die vierköpfige Spitzengruppe, die zu diesem Zeitpunkt exakt auf Kurs 9:00 Minuten war. Diese Endzeit war zwar nicht unbedingt das erklärte Ziel von Nick, zumindest wollte er aber versuchen, so lange wie möglich dieses Tempo zu halten. Denn die Norm für die U20-Weltmeisterschaft beträgt 9:01 Minuten. Ab dem Zeitpunkt des Sturzes musste Nick nun alleine laufen und verlor kontinuierlich Boden auf die vier Spitzenläufer. Trotzdem lief er noch zu Ende und bewies somit seinen Kampfgeist.

Deutlich über ihrer Bestzeit blieb hingegen, die aber mit 5:03,22 Minuten über 1.500 m einen gelungenen Saisoneinstand über die dreidreiviertel Runden zeigte, und damit Platz 6 bei der weiblichen Jugend U20 belegte.

Ergebnisliste 3.Lange Laufnacht Karlsruhe 19.05.2018


400m-Hürden-Gold für Michaela


Silber für Raffieu über 200m - Bronze für Colin über 800m


MÜNCHEN / 19.05.2018 - Mit einem lachenden und einen weinendem Auge nahm Michaela ihr Geschenk, eine Tasse des Hauptsponsors des Ludwig Jall Meeting, entgegen. Zwar hatte sie mit 66,97 Sekunden in einem dramatischen Rennen die 400m Hürden der Altersklasse U18 für sich entscheiden können, hatte aber die Norm für die Deutschen Jugend-Leichtathletikmeisterschaften um 0,47 Sekunden verpasst.weiter...


Gold für Regina und Ramona - Gold für Michi und Andi

Teamlauf Söchering fest in Penzberger Hand


OBERSÖCHERING / 18.05.2018 - Beim Teamlauf Söchering haben Ramona und Regina die Frauenkonkurrenz, Andi und Michi die Männerkonkurrenz für sich entscheiden können. Bei der Traditionsveranstaltung in Obersöchering setzten sich Andi und Michi mit 28 Runden durch, wohingegen Ramona und März 23 Runden schafften. Die Erwachsenen-Teams müssen beim Söcheringer Teamlauf immer abwechselnd eine 700m-Runde durch das Dorf laufen. Das Team, das in einer Stunde die meisten Runden schafft, gewinnt.weiter...


Zwei gleich schnelle Runden zur 800m-Bestzeit für Marvin


Andreas verbummelt 800m - Stefan wieder erholt über 5.000m


KARLSFELD / 16.05.2018 - Beim ersten Lauf des Karlsfelder Läufercups hat Marvin mit neuer Bestzeit über 800 m in der Alterklasse U18 den 1. Platz belegt. Trotz Regen und Windes steigerte er seinen persönlichen Rekord über die zwei Stadionrunden um fast drei Sekunden. "Marvin ist zwei gleich schnelle Runden gelaufen", so Trainerin Melanie, "leider musste er alleine laufen, da die beiden Sieger im Lauf die erste Runde deutlich unter einer Minute liefen." Da Marvin wusste, wie schnell seine älteren Konkurrenten starten würden, ließ er diese sofort davonziehen und lief ein kontrolliertes Rennen.
Nicht ganz so kontrollierte gestaltete Andreas sein Rennen, der zum ersten Mal in seiner Karriere die zwei Stadionrunden in Angriff nahm. "Ich habe den Abschnitt zwischen 200 und 500 Meter etwas verbummelt, ansonsten wäre schon eine etwas schnellere Zeit möglich gewesen", so der 42-jährige Peißenberger. Trotzdem war er mit seiner Zeit von 2:20,88 Minuten nicht ganz unzufrieden. Stefan lief in Karlsfeld die 5.000 Meter. Nachdem er vor zwei Wochen noch beim Chiemgau-Trail gelaufen war und dort mehr als zwei Stunden unterwegs war, zeigte er über die zwölfeinhalb Stadionrunden eine ansprechende Leistung und belegte in dem sehr gut besetzten Feld den 10. Rang mit 17:37,38 Minuten.

Ergebnisliste 800m Karlsfelder Läufercup 16.05.2018

Ergebnisliste 5.000m Karlsfelder Läufercup 16.05.2018


DM-Norm für Marvin - Luk stürzt


Nick und Lucas schnell, aber nicht ganz zufrieden


PLIEZHAUSEN / 13.05.2018 - Marvin hat beim Läufermeeting Pliezhausen die DM-Norm über 2.000m Hindernis mit 6:27,39 Minuten unterboten. In einem gleichmäßigen Rennen hielt er sich stets im Vorderfeld auf und belegte am Ende in der U18 den 4.Platz. Dabei konzentrierte er sich komplett auf das Renngeschehen und wusste im Ziel zunächst nicht, ob er unter der Norm von 6:30 Minuten geblieben war. "Das ganze Rennen über wusste ich nicht, wie ich schnell ich bin. Ich habe weder Melanie gehört, die mir die Zeiten zurief, noch habe ich auf die mitlaufenden Uhren im Innenraum geschaut", so der 16-jährige Penzberger, der sich zum ersten Mal in seiner noch jungen Karriere für die nationalen Titelkämpfe qualifizieren konnte. weiter...


Julia auf Platz 1 der bayerischen Bestenliste über 2.000m


Starke Ergebnisse bei Blockmehrkampfmeisterschaften


HEBERTSHAUSEN / 12.05.2018 - Bei den Blockmehrkampfmeisterschaften der Kreises Oberbayern Nord war Julia mit 2.442 Punkten dominierende Athletin der Altersklasse W14 im Block Lauf. Vor allem im Ballwurf (37,00m) und über 2.000m (6:51,36 Minuten) distanzierte sie ihre Konkurrentinnen deutlich. Dass sie mit ihrer 2.000m-Zeit nicht nur zum ersten Mal unter sieben Minuten blieb und souverän die Führungsposition in der bayerischen Bestenliste einnahm, war im Vorfeld fast zu erwarten, schließlich war sie bei ihrem bisher einzigen 2.000m-Rennen auf Anhieb bayerischen Hallenrekord gelaufen. weiter...


Andi gewinnt Rolf Watter – Pokal


Sensationeller 800m-Auftritt in Regensburg – 400m – Silber für Sharon


REGENSBURG / 13.05.2018 - Andi hat beim Rolf Watter Sportfest in Regensburg mit neuer persönliche Bestzeit die 800 m gewonnen. Mit 1:54,47 Minuten düpierte er das versammelte Feld der bayerischen Spitzenläufer und durfte als Belohnung den Rolf Watter – Pokal entgegennehmen, der dem Sportfest seinen Namen verleiht. Nach der ersten von zwei Runden lag der 23-jährige Sindelsdorfer noch auf dem sechsten Rang, doch 100 Meter später hatte er schon die Führung übernommen. „Eigentlich wollte ich nur ein paar Positionen gut machen. Aber während des Überholvorgangs dachte ich mir, dass ich eigentlich gleich ganz nach vorne laufen könnte“, so Andi zur rennentscheidenden Situation. Durch die Tempoverschärfung hatte er in Windeseile fünf Meter Vorsprung. Zu Beginn der Zielgerade setzte sich dann der Tscheche Jiri Gregor neben ihn. „Durch den starken Gegenwind wurden meine Beine dann richtig schwer, wobei ich nicht gedacht hätte, dass ich noch einmal kontern könnte.“ Dass seine Beine schwer wurden, war allerdings von außen nicht zu erkennen, denn der Penzberger Läufer konnte auf den letzten 100 Metern wieder einen deutlichen Vorsprung auf den Rest des Feldes herauslaufen. Im Ziel reckte er dann den linken Arm nach oben und freute sich über den Sieg und den neuen Vereinsrekord. weiter...

 Video: Andi gewinnt die 800m

 Video: 400m Frauen: Sharon wird Zweite

 Video: Matthias gewinnt seinen 400m-Zeitlauf

 Video: Raffieu sprintet 11,08 Sekunden


6 Minuten Vorsprung für Markus am Schliersee


Stefan wird Gesamtneunter auf neuer, sehr anspruchsvoller Strecke


SCHLIERSEE / 12.05.2018 - Beim Sixtus Schlierseelauf hat Markus souverän mit 1:16:01 Stunden gewonnen. Auf der anspruchsvollen Strecke mit beinahe 300 Höhenmetern konnte sich der 38-jährige Penzberger fast sechs Minuten Vorsprung auf die Konkurrenz erlaufen, die von Florian Koch (LC Tölzer Land) angeführt wurde. "Die Strecke war im Vergleich zum Vorjahr deutlich schwerer", so Markus. "Ich war zwei Minuten langsamer als vergangenes Jahr", pflichtete Florian Koch Markus bei, der ebenfalls zwei Minuten langsamer war als noch 2017. Vor allem der Abschnitt zwischen Kilometer 12 und 16 hielt dieses Mal deutlich mehr Höhenmeter parat, zudem gab es im Schlierseer Ortsteil Neuhaus einige enge Kurven mehr. weiter...

Ergebnisliste Sixtus Schlierseelauf 12.05.2018


Neue Bestenlisten sind online


Bestenliste 2016, 2017 und Vereinsrekorde


PENZBERG / 10.05.2018 - Die neuen Vereinsbestenlisten sind online. =>Hier<= geht's zu den Bestenlisten.


Ju geht erfolgreich fremd


Bronze bei bayerischer Duathlon-Meisterschaft


KRAILLING / 06.05.2018 - Julian hat bei den bayerischen Duathlon-Meisterschaften in Krailling sensationell die Bronzemedaille gewonnen. Bei seiner Premiere fehlten ihm nur 44 Sekunden auf die Goldmedaille. Im Ziel war der 26-jährige Murnauer überglücklich über seine Leistung, nachdem er ohne Probleme die 10,4km Laufen, 42km Radfahren und noch einmal 5,2km Laufen überstanden hatte. weiter...

Ergebnisliste Bayerische Duathlon in Krailling am 06.05.2018

 Video: Julians Kommentar zum Rennen

 Video: Julians Zieleinlauf + Wechsel


Gold und DM-Norm für U20-Jungs


5 x Edelmetall in Neuendettelsau


NEUENDETTELSAU / 05.05.2018 - Bei den bayerischen Langstaffelmeisterschaften haben Marvin Bertram sowie Luk und Nick Jäger nicht nur souverän den Titel der Altersklasse U20 über 3 x 1.000m gewonnen, sondern sich auch mit 7:53,66 Minuten für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. „Das war von Anfang an unser Ziel“, so Schlussläufer Nick Jäger, der mit 2:32 Minuten schnellster Jugendläufer des Tages war. Neben dieser Goldmedaille gab es noch Silber für die Penzberger U23-Staffel und die U16-Staffel über 3 x 1.000m sowie Bronze für die 4 x 400m-Staffel der weiblichen Jugend 20. weiter...

Ergebnisliste BLV Langstaffel in Neuendettelsau am 05.05.2018

 Video: 4x400m U23: LG Stadtwerke München siegt

 Video: 4x400m Männer 1.Zeitlauf: Unsere Staffel gewinnt mit 3:30,96 Minuten

 Video: 4x400m Männer 2.Zeitlauf: LAC Quelle Fürth und Ingolstadt mit DM-Norm

 Video: 4x400m Männer U20 Frauen: Unsere Staffel gewinnt Bronze

 3x1.000m Männer U20: Unsere Jungs laufen DM-Norm

 3x1.000m Männer: Samuel und Julian im Endspurt

 3x1.000m U16 männlich: Julian, Sven und Colin zu Bronze


Gold Elli, Hanna, Julia und Andi


Starke Zeiten für Penzberger Läufer in Germering


GERMERING / 01.05.2018 - Dieses Mal waren die Hürden nicht wie in München zu hoch, als Andi und Michi 400m Hürden liefen. Kein Wunder also, dass sich Andi drei Tage später beim Bayern Top Meeting in Germering auf 54,70 Sekunden steigern konnte, dieses Mal mit zehn gleich hohen Hürden. Damit siegte er souverän vor Jacob Conrad (FC Aschheim) und Michi, der sich auf 63,32 Sekunden steigern konnte. "Es hat sich echt gut angefühlt, obwohl ich bereits nach der sechsten Hürde auf den 15er-Rhythmus wechseln musste", so der 23-jährige Sindelsdorfer. Ebenfalls Dritte in Germering wurde Sharon, die sich auf 65,66 Sekunden verbessern konnte. Damit fehlen ihr noch drei Sekunden auf die DM-Norm, Andi fehlen nur noch 0,90 Sekunden. Knapp eine Sekunde von der Norm für die deutschen Jugendmeisterschaften entfernt ist noch Michaela, die in der Altersklasse U18 mit 67,39 Sekunden als Dritte den Sprung auf das Podest über 400m Hürden schaffte. "Michaela ist zum ersten Mal richtig schnell los gelaufen. So hat sie für die erste Hälfte nur 32 Sekunden gebraucht", so Melanie zu Michaelas Renneinteilung. Für alle vier Hürden-Langsprinter war es der beste Saisoneinstieg aller Zeiten, was auf eine erfolgreiche Saison 2018 hoffen lässt. weiter...

Ergebnisliste Bayern Top Meeting in Germering am 01.05.2018

 Video: Andi und Michi über 400m Hürden

 Video: Raffieu wird Dritter im 100m-Finale

 Video: Hannas grandiose Aufholjagd zum Sieg über 80m Hürden

 Video: Ellis furioser Auftritt über 1.000m

 Mehr Videos aus Germering gibt es =>hier<=.


Maxi und 4 x 1.500m - Staffel siegen beim Aulauf


Podestplätze für unsere Jüngsten - Gold für Armin


WEILHEIM / 01.05.2018 - WEILHEIM / 01.05.2018 - Die Mission Titelverteidigung war erfolgreich. Erneut siegten Andi und Markus bei der 4 x 1.500m-Staffel beim Aulauf, dieses Jahr gemeinsam mit Michi, der 2017 noch einen Tag vor dem Start verletzungsbedingt absagen musste und Andreas. Startläufer Andreas legte mit 4:27 Minuten bereits mehr als 30 Sekunden zwischen sich und die Konkurrenz. Trotzdem vergrößerten die anderen den Vorsprung kontinuierlich und erreichten nach insgesamt 6.000 Metern und 18:44 Minuten mit drei Minuten Vorsprung das Ziel. weiter...

Video: Die 4 x 1.500m-Staffel des TSV Penzberg beim Weilheimer Aulauf


3:16:53 Stunden für Wolfgang in Düsseldorf


Starke Zeit bei Marathon-DM


DÜSSELDORF / 29.04.2018- Wolfgang ist beim Düsseldorf-Marathon 3:16:53 Stunden gelaufen. Mit dieser Leistung war der 54-jährige Penzberger mehr als zufrieden. Damit belegte er in der Altersklasse M50 den 47.Platz und erreichte als 406. in der Gesamtwertung das Ziel. Dort angekommen fühlte sich Wolfgang nach eigenen Aussagen erstaunlich frisch, wobei er ein sehr gleichmäßiges Rennen gezeigt hatte. "Leider war der Tempomacher für die 3:15 Stunden etwas zu schnell gestartet", so der Penzberger zu seiner Renneinteilung. Doch nach 10 Kilometern zeigte die Uhr 46:30 Minuten, was einem Kilometerschnitt von 4:39 Minuten entspricht. Dieses Tempo hielt er eigentlich bis ins Ziel, nachdem er die Halbmarathon-Marke nach 1:38:14 Stunden erreichte hatte. Laut Stefan, der Wolfgang in Düsseldorf angefeuert hatte, waren die Bedingungen angenehm, "nur als Wolfgang bei Kilometer 24 war, hat es richtig geregnet", so Stefan zum Wetter in Düsseldorf. Diese guten Bedingungen nutzten auch die deutschen Spitzenläufer, allen voran Tom Gröschel (TC Fiko Rostock) und Fabienne Amrhein (MTG Mannheim), die die deutsche Meisterschaft für sich entscheiden konnten.

Ergebnisliste Düsseldorf-Marathon am 29.04.2018


Zweites Gold für Julia - Erneut Silber für Markus


Déjà-vu beim Geretsrieder Stadtlauf


GERETSRIED / 28.04.2018- Und täglich grüßt das Murmeltier. Beim Stadtlauf Geretsried gab es sowohl für Julia als auch für Markus dasselbe Ergebnis wie in Schaftlach. Während Julia wieder souverän gewann, musste sich Markus erneut Christophe Chayriguet geschlagen geben. Bei sommerlichen Bedingungen wurde Maxi wie in Schaftlach Dritter und musste denselben Athleten wie vor einer Woche den Vortritt lassen. Außerdem wurde Theresa Siebte in der W20 über 10km, Armin wurde Sechster in der M30. weiter...

Ergebnisliste Stadtlauf Geretsried am 28.04.2018


Trotz zu hoher Hürden Andi mit bestem Saisoneinstieg aller Zeiten


Kompletter Medaillensatz für Felix - Sharon, Hanna und Michaela stark über die Hürden


MÜNCHEN / 28.04.2018- Dass Andi ein besonderer Athlet ist, ist wohl den meisten bei uns im Verein bekannt. Dass er aber auch der Mann für besondere, außergewöhnliche Wettkampf-Situationen ist, weiß nicht jeder. Nachdem ihm vor zwei Jahren der Startblock beim Start aus der Verankerung gebrochen ist, musste er heute gemeinsam mit Michi über Hürden laufen, die zu hoch waren! So waren die letzten beiden Hürden über 400m Hürden 99 cm hoch, anstatt der üblichen 91,7 cm. Andi hatte im das Lauf gar nicht richtig bemerkt: "Mir kamen die letzten beiden Hürden zwar schon irgendwie höher vor, aber so richtig gemerkt habe ich es nicht." Ganz anders bei Michi, der in München seine 400m-Hürden-Premiere feierte: "Ich habe sofort während des Rennens gemerkt, dass die Hürden zu hoch sind." Trotzdem beendeten beide ihr Rennen, wobei Andi mitt 55,56 Sekunden den schnellsten Saisoneinstieg seiner Karriere feiern konnte. weiter...

Video: Sharons Lauf über 400m Hürden

Video: Andi und Michi über 400m Hürden

Video: Michaela über 200m

Ergebnisliste Münchner Meisterschaft am 28.04.2018


3.000m-Bestzeiten-Festival in Regensburg


Elli, Nick, Lucas und Marvin in beeindruckender Form


Nick Jäger

REGENSBURG / 27.04.2018 - Bei der Regensburger 3.000m-Challenge haben Elli, Nick, Lucas und Marvin mit sensationellen Bestzeiten ihre derzeitige starke Verfassung mehr unter Beweis gestellt. So siegte Nick in der U20 mit herausragenden 8:33,11 Minuten, und musste sich dabei nur fünf Männern geschlagen geben. Damit steigerte er seine bisherige Freiluft-Bestleistung aus dem Jahr 2016 um 20 Sekunden. In der Halle war er heuer bereits 8:42 Minuten gelaufen. Noch größer war der Leistungssprung von Lucas, der sich mit 8:53,06 Minuten um unglaubliche 30 Sekunden steigern konnte. Damit wurde er Achter bei den Männern. Um fast eine Minute (!) verbesserte sich Marvin, der mit 9:22,12 Minuten Zweiter in der U18 wurde. Ebenfalls Zweite wurde Elli, allerdings in der U20. Mit 10:53,22 Minuten feierte sie einen mehr als gelungenen Saisoneinstieg. Ein ausführlicher Bericht folgt...

Ergebnisliste 3.000m-Challenge Regensburg


Gold für Julia und Nina - Silber für Emilia, Andi und Markus


Bronze für Stefan und Maxi, der Gold um eine Sekunde verpasst


SCHAFTLACH / 21.04.2018 - Julia und Nina haben beim Schaftlacher Waldlauf jeweils die Goldmedaille gewonnen. So konnte sich Julia beim ersten Lauf der Raiffeisen Oberland Challenge 2018 souverän über die 2,2 km mit 8:08 Minuten und 42 Sekunden Vorsprung auf Corinna durchsetzen. Noch wesentlich größer war der Vorsprung für Nina, die in der weiblichen Jugend U20 über 5 km nur 22:09 Minuten brauchte. Zweitschnellste Läuferin des TSV Penzberg über die 5 km war Emilia, die in der Altersklasse U18 ein tollen 2. Platz mit 23:15 Minuten belegte und damit nur 12 Sekunden Rückstand auf Gold hatte. weiter...

Video: Zieleinlauf Hauptlauf ab Zielzeit 18:40 Minuten

Video: Julias Zieleinlauf beim Schülerlauf

Ergebnisliste Schaftlacher Waldlauf


Markus überrascht sich selbst mit Bronze


Halbmarathon-Team verpasst das Podest als Vierter


Julia Rath

AMBERG / 15.04.2018 - Markus hat bei den bayerischen Halbmarathonmeisterschaften in Amberg die Bronzemedaille gewonnen. Mit 1:11:58 Stunden musste er sich nur Patrick Weiler (Team Memmert / 1:11:04 Std.) und Maximilian Fuchs (LG Passau / 1:11:51 Std.) geschlagen geben. Zudem durfte sich der 38-jährige Penzberger über Gold in der Altersklasse M35 freuen. In der Teamwertung wurde er gemeinsam mit Julian Zenke (1:14:02 Std. / Platz 7) und Stefan Rückner (1:21:45 Std. / Platz 50) Vierter weiter...


Ergebnisliste BLV Halbmarathon in Amberg am 15.04.2018

Nick verbessert 10km-Vereinsrekord um eine Sekunde


Marvin siegt über 5km - Leistungssprung für Lucas


Julia Rath

AUGSBURG / 18.03.2018 - Trotz Kälte, Eis, Schnee und Wind hat Nick den 10km-Vereinsrekord von Christian mit 32:38 Minuten um eine Sekunde verbessert. Beim AOK Straßenlauf in Augsburg steigerte der 18-jährige Penzberger seine bisherige Bestleistung um 37 Sekunden, siegte damit souverän in der Jugendwertung und belegte im Gesamtklassement Rang 4. Nach dem Gewinn der Deutschen Crosslauf-Meisterschaft vergangene Woche war Nick mit seiner Leistung zufrieden, vor allem da die ebene Strecke durch den Augsburger Siebentischwald teilweise mit Schnee und Eis bedeckt war. Zudem bließ den Läufern bei -5°C beständig der Wind entgegen weiter...


Ergebnisliste AOK Straßenlauf in Augsburg am 18.03.2018

Melanie Jäger: Die ruhige Tempomacherin


Porträt im Weilheimer Tagblatt


PENZBERG / 17.03.2018 - Paul Hopp, Sportredakteur des Weilheimer Tagblatts, hat ein sehr interessantes Porträt über Melanie geschrieben. =>Hier<= geht es auf die Seite des Weilheimer Tagblatts


60m Hürden - Vereinsrekord für Hanna


Starker Hürdensprint beim Traditionssportfest


MÜNCHEN - Hanna hat beim Werner Linde Sportfest mit 10,06 Sekunden über 60m Hürden einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Sie steigerte damit ihre eigene Bestleistung um 0,23 Sekunden und belegte damit beim traditionsreichen Hallensportfest einen hervorragenden 6.Platz in der Altersklasse W14. Noch wie war eine Läuferin des TSV Penzberg (egal in welcher Altersklasse) schneller als Hanna. Mit dabei in München waren auch Franziska, Lara und Felix.weiter...
Ergebnisliste Werner von Linde Sportfest (Tag 2)


Nick ist Deutscher Crosslaufmeister


Überraschendes Teamsilber für Luk, Marvin und Sebastian


Julia Rath

OHRDRUF / 10.03.2018 - Nick ist in Ohrdruf Deutscher Meister im Crosslauf der Altersklasse U20 geworden. Für den 18-jährigen Penzberger ist es der erste nationale Titel. „Das ist cool, einfach unbeschreiblich“, so Nick direkt nach dem Zieleinlauf, der die Konkurrenz auf dem tiefen Geläuf im Thüringer Wald von Beginn an dominierte: „Die Strecke war schwer zu laufen. Sie war tief, das liegt mir gut.“ Bereits im Vorfeld spekulierten Trainerin Melanie und seine Vereinskameraden, dass der matschige Boden auf dem Sportgelände in Ohrdruf ihm entgegenkommen sollte. Doch dass er letztendlich so dominant agieren würde, damit hatte niemand im Vorfeld gerechnet. So benötigte er für die 6,4 Kilometer nur 20:45 Minuten und hatte damit 30 Sekunden Vorsprung auf Julius Hild (SSC Hanau-Rodenbach) und 42 Sekunden Vorsprung auf Jannik Weiß (LG Rhein-Wied). weiter...

Video: Nick wird Deutscher Meister in Ohrdruf

Video: Nicks Interview auf www.leichtathletik.de

Video: U18-Lauf mit Luk, Marvin und Sebastian

Video: Lucas, Christian und Markus im Männerlauf

Ergebnisliste Deutsche Cross in Ohrdruf

Bericht im Münchner Merkur


Langsame Zeit in Ismaning


Wolfgang unzufrieden über 21,4km


ISMANING - Wolfgang hat beim 3.Lauf der Ismaninger Winterlaufserie den 18.Platz in der AK 50 über 21,4km belegt. Mit 1:41:20 Stunden war er überhaupt nicht zufrieden.
Ergebnisliste Winterlaufserie Ismaning (3.Lauf)


Gold für Julia und Nick im Eisschrank


U16-Teamgold und Bronze für Männerteam in Ruhstorf


RUHSTORF / 25.02.2018 - Bei den bayerischen Crosslaufmeisterschaften in Ruhstorf an der Rott haben Julia und Nick jeweils die Goldmedaille gewonnen. So setzte sich die 13-jährige Julia in der Altersklasse W14 mit 20 Sekunden Vorsprung souverän durch, genauso wie ihr 18-jähriger Vereinskamerad Nick, der mit einer schnellen Schlussrunde 17 Sekunden Vorsprung herauslaufen konnte. Eine weitere Goldmedaille gab es für Julia gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen Corinna und Hanna, die in der Teamwertung der weiblichen U16 siegten. Zum Abschluss der Meisterschaften sicherten sich dann noch Christian, Markus und Paul die Bronzemedaille in der Mannschaftswertung über die Langstrecke der Männer. weiter...

Video: Julias Goldlauf in Ruhstorf

Video: Nicks spannender Zweikampf mit Niklas Buchholz

Ergebnisliste: Bayerische Cross in Ruhstorf am 25.02.2018



Zwei Bestleistungen für Michaela


3 x Top 8 beim Munich Indoor


Michaela Kölbl

MÜNCHEN / 10.02.2018 - Beim Munich Indoor hat Michaela sowohl den 7.Platz über 60m als auch über 200m belegt. Zudem wurde sie im Weitsprung mit neuer Bestleistung von 4,86m Achte. Diese Leistungssteigerung gelang ihr im letzten und sechsten Durchgang. Über 60m erreichte sie mit 8,50 Sekunden im Vorlauf das Finale, wo sie mit 8,51 Sekunden Platz sieben belegte. Ihre Bestzeit über 60m lag bisher bei 8,55 Sekunden. Über die abschließenden 200m blieb sie 0,20 Sekunden über ihrer drei Wochen alten Bestleistung, wobei sie mit 28,08 Sekunden ein solide Leistung zeigte.
Ergebnisliste Munich Indoor



Colin und Luk demonstrieren Stärke


Zweimal Gold beim Stadion-Cross in München


MÜNCHEN / 04.02.2018 - Colin und Luk haben beim Stadion-Cross in München souverän ihre jeweilige Altersklasse gewonnen. So siegte der 14-jährige Colin über 2,6km in der U16 mit 12 Sekunden Vorsprung, Luk hatte über dieselbe Distanz in der U18 mit 8:16 Minuten zehn Sekunden Vorsprung. Ebenfalls den Sprung auf das Podest schaffte Sophie, die in der U18 mit 11:19 Minuten die Bronzemedaille gewann. Weitere gute Platzierungen gab es zudem für Nina, Lilly, Xaver, Nina, Josepha und Lucas
Video: Lucas wird Sechster über die Männer Langstrecke (7,2km)

weiter...


Christian siegt in Coburg bei Premiere


Souveräner Auftritt auf anspruchsvoller Strecke


COBURG / 03.02.2018 - Christian hat die Premiere des 1.Intersport Wohlleben Winterlauf in Coburg gewonnen. Über die 9,6km lange Strecke hatte er nach 32:35 Minuten exakt 24 Sekunden Vorsprung auf Christian Gründel (TSV 1860 Staffelstein). Die Teilnehmer musste insgesamt fünf Runden à 1.870 Meter laufen, dazu kamen noch jeweils 300m der Start- und Zielgerade. In der ersten Runde lief Christian noch in der Verfolgergruppe hinter der Spitzengruppe. "In der zweiten Runde habe ich dann nach vorne aufgeschlossen und dann in der dritten Runde die Führung übernommen", so der 27-Jährige. Die Führung übernahm er dabei an einem der zwei Hügel, die pro Runde überwunden werden mussten. Insgesamt war er mit seinem Auftritt sehr zufrieden und bereitet sich, genauso wie die anderen Penzberger Läufer, auf die bayerischen Crosslaufmeisterschaften in drei Wochen vor.
Ergebnisliste 1.Intersport Wohlleben Winterlauf in Coburg


Julia läuft locker zu Titel und Rekord


200m-Silber für Raffieu mit Bestzeit


FÜRTH / 03.02.2018 - Julia hat bei den bayerischen Hallen-Meisterschaften in Fürth souverän die Goldmedaille in der Altersklasse W15 über 2.000m gewonnen. Die erst 13-jährige Penzbergerin ließ der älteren Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und stellte nebenbei mit 7:07,19 Minuten einen neuen bayerischen Rekord auf. Einen neuen persönlichen Rekord stellte Raffieu auf, der sich mit 22,68 Sekunden über 200m die Silbermedaille in der Altersklasse U20 sichern konnte
Video zu Julias Rekordlauf über 2.000m in Fürth

200m A-Finale: Raffieu läuft 22,68 Sekunden

weiter...


4x400m-Gold für Matthias, Michi, Andi und Tom


Silber über 800m für Nick


MÜNCHEN / 28.01.2018 - Endlich Gold bei den Männern. Zum ersten Mal darf sich die 4 x 400m-Staffel bayerischer Meister bei den Männern nennen. Matthias, Michi, Andi und Tom setzten sich in der Werner-von-Linde-Halle souverän gegen die LG Passau durch und zeigten mit 3:34,53 Minuten eine gute Leistung. Allerdings musste keiner der Vier an seine Leistungsgrenze gehen, denn bereits Startläufer Matthias konnte sich deutlich von den Passauern absetzen, die natürlich noch etwas unter Schock standen, schließlich hatte sich ihr stärkster Viertelmeiler, Andreas Feldschmid, am Vortag die Achillessehne bei seinem 400m-Zeitlauf gerissen. Natürlich wünschen wir ihm auf diesem Weg gute Besserung weiter...


Langsamer als geplant zu Gold


Nick bayerischer 3.000m-Meister – Bronze für Luk


MÜNCHEN / 27.01.2018 - Nick hat bei den bayerischen Hallen-Leichtathletikmeisterschaften souverän die Goldmedaille über 3.000m in der Altersklasse U20 gewonnen. Mit 8:42,48 Minuten stellte er eine neue Bestleitung auf, wobei er damit etwas langsamer war als geplant. „Das war mein Fehler. Ich habe Nick eine falsche Rundenzeit vor dem Rennen mitgeteilt“, so sein Vater Stephan. Eigentlich sollte der 18-jährige Penzberger einen Kilometerschnitt von 2:50 Minuten anpeilen, was weiter...


Bayerischer 800m-Rekord für Julia


Silber und Bronze für Raffieu


MÜNCHEN / 21.01.2018 - Julia hat das Jahr 2018 mit einem Paukenschlag eröffnet, genauso wie sie die Saison 2017 beendet hatte. Bei den südbayerischen Hallenmeisterschaften in München gewann die 13-Jährige in der Altersklasse W14 mit neuem bayerischen Rekord von 2:20,13 Minuten. Sie verbesserte die alte Bestmarke, aufgestellt im Jahr 2014, um 0,70 Sekunden und steigerte ihre bisherige Bestzeit, die sie bei ihrem letzten Bahnwettkampf 2017 aufgestellt hatte, um mehr als eine Sekunde. Silber und Bronze in der Münchner Werner-von-Linde Halle gewann Raffieu, der über 22,83 Sekunden Zweiter in der Altersklasse U20 wurde, nachdem er drei Stunden zuvor über 60m mit 7,19 Sekunden eine Leistung gezeigt hatte, mit der er überhaupt nicht zufrieden war.weiter...


Raffieu eröffnet Saison mit Bronze und Bestzeit


Andi und Michi mit Licht und Schatten


MÜNCHEN / 14.01.2018 - Raffieu hat bei den südbayerischen Hallen-Leichtathletik-Meisterschaften den Sprung auf das Podest über 200m geschafft. Der 18-jährige Penzberger musste sich bei den Männern mit neuer Hallen-Bestzeit von 22,83 Sekunden nur Nick Kocevar (TSV Bad Endorf) und Arne Leppelsack (LG Stadtwerke München) geschlagen geben. Obwohl er bereits drei 60m-Läufe in den Beinen hatte, steigerte er seine persönliche Bestleitung um eine halbe Sekunde.weiter...


Jahresrückblick 2017


Online- und Printversion jetzt erhältlich


PENZBERG / 23.12.2017 - Pünktlich zu Weihnachten ist er endlich da! Der Jahresrückblick des TSV Penzberg 2017. Mehr als 100 Wettkämpfe und mehr als 500 Fotos auf 86 Seiten bietet das Heft dieses Mal. Die Printversion ist ab sofort erhältlich, die PDF-Dateien dazu könnt ihr euch =>hier<= ansehen.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Lesen und natürlich ein frohes Weihnachtsfest 2017


Gelungenes Debüt im Nationaltrikot


Nick belegt Platz 51 bei Crosslauf-EM


SAMORIN / 10.12.2017 - Nick hat bei seiner Premiere im Nationaltrikot den 51.Platz bei der Crosslauf-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) belegt. In dem 109-köpfigen Teilnehmerfeld der Altersklasse U20 zeigte der 18-jährige Penzberger ein couragiertes Rennen und behauptete sich als viertbester Deutscher. weiter...


Kinderleichtathletik in Penzberg


Urkunden und Ergebnisse sind online


PENZBERG / 14.12.2017 - Jetzt sind auch die Ergebnisse und Urkunden online. Die Fotos des Penzberger Kinder-Hallensportfestes gibt es natürlich weiterhin auch hier...

weiter...


NEUE BESTELLUNG


Hoodys, Trikots, Trainingsjacken, Tights, kurze Hosen, ...


PENZBERG / 25.10.2017 - Ab sofort könnt ihr wieder neue Vereinskleidung bestellen. Schickt einfach eine E-Mail an mich: webmaster@tsv-penzberg-leichtathletik.de oder gebt uns im Training Bescheid. Die im Katalag angegebenen Preise werden etwas günstiger sein. Dieses Mal bieten wir drei langärmlige Oberteile an: eine Trainingsjacke mit durchgängigem Reisverschluss, eine Pullover ohne Kapuze aber mit halbem Reisverschluss, einen Kapuzenpullover (Hoody) ohne Reisverschluss.

=>Katalog Vereinskleidung Herbst 2017


Paul läuft 35:18 Minuten in München


Gute Zeit beim stark besetzten Nikolauslauf


MÜNCHEN / 02.12.2017 - Paul hat beim Nikolauslauf in München mit 35:18 Minuten den 21.Platz über 10km belegt. Bein Wind und kalten Temperaturen im Münchner Olympiapark lief mit 17:35 und 17:43 Minuten fast zwei gleich schnelle Hälften. Damit war er deutlich schneller als noch vor einigen Wochen in Erding. Der Lauf in München war sehr gut besetzt. So siegte Clemens Bleistein in starken 30:26 Minuten vor Thorben Dietz, der mit 30:44 Minuten ebenfalls noch unter 31 Minuten blieb. Paul lief in München für seinen neuen Arbeitgeber evalu.

=>Nikolauslauf München am 02.12.2017


Raffieu und Andi laufen aufs Podest


Schnelle Zeiten beim Sprintcup in Fürth


FÜRTH / 02.12.2017 - Beim Sprintcup des LAC Quelle Fürth hat Raffieu die Bronzemedaille im Sprint-Dreikampf gewonnen. In dem 60-köpfigen Teilnehmerfeld der Männer überraschte der 18-jährige Penzberger, wobei er über 150m (17,09 Sekunden) und 30m fliegend (2,93 Sekunden) neue Bestzeiten aufstellte. Ebenfalls eine Bronzemedaille und Bestleistung gab es für Andreas über 600m, dem mit 1:23,68 Minuten nur 0,37 Sekunden zum Sieg fehlten.

weiter...


Andreas mit Jahresbestzeit in Verona


Starker Halbmarathon in Venetien


VERONA / 19.11.2017 - Beim Cangrande-Halbmarathon in Verona hat Andreas mit 1:26:06 Stunden eine neue Jahresbestzeit im Halbmarathon aufgestellt. Nach einem relativ entspannten Start beschleunigte der Peißenberger auf den letzten vier Kilometern, die er allesamt unter 4:00 Minuten lief. Die ersten fünf Kilometer war der 41-Jährige in 20:45 Minuten angelaufen, nach 10 Kilometern zeigte die Uhr 41:15 Minuten. Wie man auf dem Foto sehen kann, herrschten in Verona fast optimale Laufverhältnisse, wenngleich es mit 5°C zum Startzeitpunkt (9:00 Uhr) noch etwas frisch war. Zeitgleich wurde in Verona auch die italienische Meisterschaft im Marathon ausgetragen. Der Sieg ging an Robert Ndiwa aus Kenia mit 2:12:51 Stunden, italienischer Meister wurde Ahmed Nasef mit 2:16:53 Stunden, der insgesamt Zweiter wurde.


Hinten raus stark - Andi im Speed-Cross auf dem Podest


Gute Auftritte von Marvin, Tom und Matthias beim Cross Meet IN in Ingolstadt


INGOLSTADT / 18.11.2017 - Andi hat beim Cross Meet-IN in Ingolstadt den 3.Platz im Speed-Cross-Wettbewerb der Männer belegt. Nach den beiden Zeitläufen musste er sich mit 3:09,80 Minuten nur Patrick Schneider (LAC Quelle Fürth) und Moritz Hecht (LG Forchheim) geschlagen geben. Im ersten Lauf hatte er Hecht noch souverän in Schach halten können und diesen Lauf für sich entscheiden können. Den anderen Zeitlauf entschied Patrick Schneider für sich, der mit 1:32,70 Minuten zwei Sekunden schneller war als der 23-jährige Sindelsdorfer. In Ingolstadt laufen beim Speed-Cross-Wettbewerb alle Athleten zweimal, wobei die beiden Zeiten addiert werden. Im zweiten Lauf war dann Kölbl im selben Lauf wie Schneider. Nach einem sehr verhaltenen Start war er nach 150 Metern an letzter Position, schob sich dann aber im Verlaufe des Rennens immer weiter nach vorne. "Ich musste insgesamt viermal abbremsen, das hat mich viel Zeit gekostet", so der Penzberger Läufer, "ansonsten wäre ich vielleicht noch an Schneider und Hecht herangekommen." Trotzdem war er mit seiner Leistung sehr zufrieden, vor allem, da beide Läufe relativ locker waren. Ebenfalls zufrieden mit seinem Auftritt in Ingolstadt war Matthias, der mit 3:16,30 Minuten Fünfter wurde.

weiter...


Verkorkstes Rennen in Augsburg trotz Platz 2


Winterlaufserie 1.Lauf: Andreas unzufrieden mit Ergebnis


AUGSBURG / 11.11.2017 - Andreas hat bei schlechten äußeren Bedingungen den 2.Platz in der M40 beim ersten Lauf der Augsburger Winterlaufserie belegt. Für die 8,8km über den Südring brauchte der 41-jährige Peißenberger 35:58 Minuten, was in der Endabrechnung Platz 35 bedeutete. Insgesamt war er mit seiner Leistung sehr unzufrieden.

=>Ergebnisliste: 40. Augsburger AOK-Winterlaufserie 1. Lauf


Markus darf fünf Mal aufs Podest


ROC-Gesamtwertung: Gold für Corinna - Silber für Julia und Stefan


LENGGRIES / 12.11.2017 - Bei der Siegerehrung der Raiffeisen Oberland Challenge in Lenggries durfte Markus gleich fünfmal auf die Bühne nach vorne. So wurde er für seinen Sieg in der Altersklasse M30, Gesamtplatz drei, den beiden Kategorie-Siegen und Platz drei in der Teamwertung geehrt. Mit der Optimalpunktzahl von 400 Punkten setzte sich Corinna hauchdünn vor Julia durch. Beide trennten nur weiter...


Nominiert: Nick darf bei Cross-EM laufen!!!


3.Platz bei Sparkassen Cross in Pforzheim


PFORZHEIM / 11.11.2017 - Nick hat sich mit einem 3.Platz beim Sparkassen-Cross in Pforzheim für die Crosslauf-EM am 10.12.2017 in Samorin (Slowakei) qualifiziert. Über die 6,6 Kilometer musste er sich in der Altersklasse U20 nur Ilyas Yonis Osman (TV Waldstraße Wiesbaden) und Markus Görger (LAC Freiburg) geschlagen geben. Laut Bundestrainer Pierre Ayadi werden die zwei Erstplatzierten fix für die Europameisterschaft nominiert. Da der 18-jährige Sieger aus Somalia erst seit zwei Jahren in Deutschland lebt und nicht für den Deutschen Leichtathletik Verband bei der Cross-EM startberechtigt ist, reichte also der 3.Platz zur Nominierung. Bei Nieselregen und 6°C demonstrierte Nick seine derzeitige herausragende Verfassung, indem er mehrere höher eingestufte Athleten hinter sich lassen konnte. Mit 24:33 Minuten hatte er zum Beispiel fast 30 Sekunden auf den deutschen Crosslauf-Vizemeister Julius Hild (SSC Hanau-Rodenbach) und nur 18 Sekunden Rückstand auf den deutschen Crosslaufmeister Markus Görger. „Durch den tiefen Boden und das hohe Tempo an der Spitze war es ein sehr schwieriges Rennen“, sagte Pierre Ayadi, was aber Nick entgegenkam, der in den vergangenen Wochen schon des Öfteren auf dem schwierigen Wiesenparcous an der Berghalde in Penzberg trainiert hatte. Nick ist der erste Athlet des TSV Penzberg seit 40 Jahren, der sich das Nationaltrikot überstreifen darf.weiter...

=>6,6km-Lauf beim Sparkassen-Cross in Pforzheim am 11.11.2017


Tom und Hannes gewinnen mit Streckenrekord


Spannende Duelle und fröhliche Gesichter beim 3.Penzberger Teamtrail


PENZBERG / 04.11.2017 - Beim 3.Penzberger Teamtrail gab es viele spannende Duelle, viele fröhliche Gesichter, viele Streckenrekorde natürlich viel gute Stimmung. So siegten Hannes Burger (LC Buchendorf) und Tom mit neuem Streckenrekord von 32:13 Minuten. Dabei hatten sie nur sieben Sekunden Vorsprung auf Klaus Mannweiler und Daniel Götz (TSV Wolfratshausen). In der Mixed-Wertung waren Katka vom Dorp und Florian Wenzler (LG Würm Athletik) nicht zu schlagen. Auch sie stellten mit 35:02 Minuten einen neuen Streckenrekord auf. Bei den Frauen waren Lara Bedard und Hanna Frühauf (LG Würm Athletik) die Tagesschnellsten. Alle Ergebnisse, einen ausführlichen Bericht und viele, viele Fotos findet Ihr auf =>www.teamtrail.de<=

=>Ergebnisliste des 3.Penzberger Teamtrail am 04.11.2017

=>Bericht zum 3.Penzberger Teamtrail am 04.11.2017


2:27:15 Std. - Premieren-Marathon endet für Markus mit Bronze


Starker Auftritt in Frankfurt - Platz 13 bei DM


FRANKFURT / 29.10.2017 - Markus hat bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen des Frankfurt Marathon mit 2:27:15 Stunden den 3.Platz in der AK35 und den 13.Platz in der Gesamtwertung belegt. Bei seiner Premiere zeigte der 37-Jährige ein starkes Rennen, wobei er, genauso wie die anderen Teilnehmer, mit dem starken Wind zu kämpfen hatte weiter...


10km-Teamsieg in Holzkirchen - Julia gewinnt U14


Gold für Markus in der M30 - Silber für Stefan in der M40


HOLZKIRCHEN / 22.10.2017 - Am Ende standen nur noch Andi und Markus auf dem obersten Podest. Bei der Siegerehrung für die Teamwertung über 10km waren Armin und Stefan schon auf dem Heimweg, sodass Andi und Markus Urkunde und Pokal entgegen nahmen. Mit 2:30 Stunden hatten die vier sieben Minuten Vorsprung auf den LC Tölzer Land. Ebenfalls ganz oben stand Julia in der U14, die mit 11:32 Minuten über 3.000m zehn Sekunden Vorsprung auf Carolin Stadler hatte weiter...


Paul gewinnt AK in Sigmaringen


Platz 4 beim Halbmarathon


SIGMARINGEN / 15.10.2017 - Beim Halbmarathon in Sigmaringen hat Paul mit 1:20:41 Stunden den 4.Gesamtrang belegt und damit in der AK 20 gesiegt. Die Zeit war zwar etwas langsamer als er erwartet hatte, aber auf der Runde an der Donau, die viermal gelaufen werden musste, ging es zweimal über eine Brücke drei Mal durch eine Unterführung. Also musste er insgesamt 20 Mal kurz bergauf und bergab laufen, was ihn immer aus dem Rhythmus brachte. Vor allem auf den letzten drei, vier Kilometern ging ihm deshalb etwas die Kraft aus, wobei auch der erste etwas zu schnelle Kilometer mit 3:35 Minuten dazu beitrug. In der ersten Hälfte des Laufes hatte sich Paul von Platz 6 auf Platz 4 vorgearbeitet, sich dann einen Vorsprung erlaufen, von dem er dann am Ende zehrte. Insgesamt war die Veranstaltung, so Paul, sehr gut organisiert, auch wenn der Halbmarathon mit 130 Finishern relativ klein war.

=>Halbmarathon in Sigmarigen am 15.10.2017


7.Sieg für Sharon beim Kirtalauf


Silber für Maxi und Katharina


BENEDIKTBEUERN / 14.10.2017 - Bereits zum siebten Mal hat sich Sharon den Sieg beim Benediktbeurer Kirtalauf gesichert. Bei der 44.Auflage des Traditionsrennens am Benediktbeurer Schwimmbad hatte sie über die schwierige 5km-Distanz mit 20:27 Minuten etwas mehr als eine halbe Minute Vorsprung auf Susanne Feigl (LG Tölzer Land). Jeweils Silber sicherten sich die Geschwister Maxi und Katharina, wobei Maxi in der M8 nur zwei Sekunden Rückstand auf den Sieger hatte. weiter...


Julia wird oberbayerische 800m-Meisterin


Bronze für Corinna über 2.000m und die Sprintstaffel


BAD ENDORF / 01.10.2017 - Julia hat mit einem souveränen Start-Ziel-Sieg die Goldmedaille bei den oberbayerischen Meisterschaften der Altersklasse U14 über 800m gewonnen. Dazu gab es Bronze für Corinna über 2.000m und in der Sprintstaffel der Mädchen, gemeinsam mit den beiden Franziskas und Lara weiter...


Silber in München für Stefan über 10km


Paul macht Tempo im Halbmarathon


MÜNCHEN 08.10.2017 – Stefan hat beim 10km-Lauf im Rahmen des München Marathons den 2.Platz in der AK40 über 10km belegt. Mit 37:13 Minuten lief er bei windigen Bedingungen eine sehr gute Zeit und war damit voll zufrieden. "Die ersten 5km bin ich in 18:25 Minuten gelaufen, auf der zweiten Hälfte habe ich dann mit 18:53 Minuten etwas an Zeit eingebüßt", so das Resümee des Penzbergers, der damit insgesamt den 30.Platz belegte. Mit dabei in München war auch Paul, der für einen Freund im Halbmarathon das Tempo machte und mit 1:42 Stunden die tolle Atmosphäre in München zur Vorbereitung für seinen Start in Sigmaringen nächsten Sonntag nutzte.

=>Ergebnisliste: München Marathon am 08.10.2017<=


Christian läuft 32:56 Minuten in Berlin


Ordentlicher Auftritt bei The Great 10k in Berlin


BERLIN / 08.10.2017 - Beim The Great 10k in Berlin hat Christian mit 32:56 Minuten den 56.Platz belegt. In dem extrem stark besetzten 10km-Lauf in der Hauptstadt hatte Christian die 5km-Marke nach 16:08 Minuten passiert. "Zwischen Kilometer vier und sieben habe ich etwas rausgenommen, konnte aber am Ende dann nicht mehr zulegen", so Christian, der in den vergangenen Tagen mit muskulären Problemen im Oberschenkel zu kämpfen hatte. Die muskulären Probleme machten sich dann auch bereits nach vier Kilometern bemerkbar. Doch das war nicht das einzige Problem für Christian. 50 Minuten vor dem Start merkte er, dass er keine personalisierte Startnummer wie die anderen Starter hatte, weshalb er eigentlich aus Startblock vier hätte starten sollen. Nachdem er dies gändert hatte, befand er sich nach kurzem und hektischem Aufwärmprozess 15 Minuten vor dem Start in Startblock 1. Doch es gab noch einen Startblock für die Elite, wo Christian eigentlich hingehört hätte. Also stellte er sich einfach direkt vor die Startlinie und konnte so noch einen guten Platz im Starterfeld ergattern. Nach dem Startschuss lief er die ersten zwei Kilometer in 6:20 Minuten. "Ich merkte aber, dass dieses Tempo zu hoch für mich war, weshalb ich die nächsten beiden Kilometer in 3:15 Minuten lief. Als ich dann merkte, dass die Bestzeit nicht mehr drin war, habe ich aus dem Wettkampf einen Sightseeing-Lauf gemacht", so der 27-Jährige. Insgesamt war mit seiner Zeit, vor allem nach den Schwierigkeiten in der Vorbereitung, zufrieden, zudem rutschte er auf dem nassen Laub einige Male aus.

=>Ergebnisliste The Great 10k in Berlin am 08.10.2017


Silber für Paul und Tom beim Landkreislauf


Tom springt spontan für Marathonstaffel ein


INNING / 07.10.2017 - Paul hat gemeinsam mit Tom und sieben weiteren Läufern, darunter z.B. Steffen Burkert (LG Stadtwerke München) den 2.Platz beim Starnberger Landkreislauf belegt. Bei dieser Veranstaltung muss ein Team, bestehend aus neun Läufern, die komplette Marathondistanz zurücklegen. Die einzelnen Streckenabschnitte schwanken dabei zwischen drei und sieben Kilometern. Paul, der in Pöcking lebt, startete für den SC Pöcking-Possenhofen. Die einzelnen Teams bestehen dabei nur aus Läufern aus dem Landkreis Starnberg, wobei jeweils zwei Gastläufer mit dabei sein dürfen. Da einen Tag vor dem Landkreislauf dem Team des SC Pöcking-Possenhofen ein Läufer fehlte, rief Paul Tom an, der spontan zusagte. Als Startläufer konnte Tom bis zur Hälfte mit Florian Wenzler (LG Würm Athletik) mithalten und übergab als Zweiter. Der zweite Läufer, Jacob Link, konnte dann sogar die Führung übernehmen. Nach dem fünften Läufer waren die Pöckinger auf den vierten Rang zurückgefallen, doch Paul konnte das Team mit einer starken Leistung wieder auf Platz zwei führen. "Ich bin mit meinem Lauf voll zufrieden. Für die profilierte Strecke von 4,2km habe ich nur 14:24 Minuten gebraucht", so der 26-Jährige, der nächste Woche in Sigmaringen an den Start gehen wird. Sieger in Inning wurde übrigens der LC Buchendorf, dessen stärkster Läufer Hannes Burger noch vergangene Woche in Penzberg für einen Laktatstufentest war.

=>Ergebnisliste 33.Starnberger Landkreislauf am 07.10.2017 in Inning


Gold für Nina, Sophie, Marvin und Luk - Zaun stoppt Nick


Nick läuft im Schlussspurt gegen einen Zaun


. ...

ANZING / 03.10.2017 - Beim Schweiger Forstlauf haben Nina, Sophie, Luk und Marvin jeweils ihre Altersklasse über 5km gewonnen. Schnellster Penzberger war dabei Marvin, der mit 18:15 Minuten nicht nur sich selbst, sondern auch seine Trainerin Melanie überraschte. "Bei Kilometer 4 waren Marvin und Luk gleichauf, also hat Marvin auf dem letzten Kilometer 20 Sekunden auf Luk gut gemacht", so Melanie über die sehr gute Leistung ihres Schützlings.
Obwohl sie ganz oben auf dem Podest stand, war Nina nicht ganz zufrieden mit ihrer Zeit. Mit 22:13 Minuten belegte sie insgesamt den 5.Platz im Frauenfeld, was sie aber nach ihrer langen Verletzungspause versöhnlich stimmte. Zunächst war sie gemeinsam mit Sophie unterwegs und startete sehr vorsichtig in ihr Rennen. "Zu Beginn des Rennens mussten wir regelrecht Slalom laufen, da vor uns so viele langsame Läufer waren", so Nina über den Beginn des Laufes. 14 Sekunden nach Nina erreichte Sophie das Ziel, die damit in der Altersklasse U18 siegte.weiter...


5km-Sieg in Landsberg für Stefan


3.Gesamtrang bei 12.Hardy's Stadtlauf


LANDSBERG 03.10.2017 – Beim 12.Hardy's Stadtlauf Landsberg hat Stefan über 5km mit 18:21 Minuten in der Gesamtwertung den 3.Platz belegt. In der Altersklasse M40 wurde er damit souverän Erster. Mit seiner Zeit war der Penzberger zufrieden, schließlich enthielten die ersten zwei Kilometer ein paar Anstiege. Danach fand er in seinen Rhythmus und hätte sich bei einer flacheren Strecke durchaus eine 17er-Zeit vorstellen können. Sein nächster Start wird der 10km-Lauf beim München Marathon am 08.Oktober sein.

=>Ergebnisliste: 12.Hardy's Stadtlauf Landsberg am 03.10.2017<=


5.Platz für Paul in Erding


Enttäuschendes Ergebnis über 10km


ERDING / 24.09.2017 - Paul hat beim Erdinger Stadtlauf den 5.Gesamtrang mit 36:39 Minuten belegt. Mit dieser Zeit war er überhaupt nicht zufrieden, schließlich hatte er sich eine Zeit von deutlich unter 35 Minuten, eventuell sogar unter 34 Minuten vorgenommen. Besonders ärgerte es ihn, dass er mit einer Zeit von 35:42 Minuten nicht nur Dritter in der M20, sondern auch im gesamten Teilnehmerfeld geworden wäre. "Bereits vom ersten Kilometer an hat es sich nicht angefühlt", so der 26-jährige Pöckinger, der zunächst mit Jacob Link (LG Stadtwerke München) mitgelaufen war. Den ersten Kilometer lief Paul noch in 3:21 Minuten, nach zwei Kilometern zeigte die Uhr 6:53 Minuten. Nach der Hälfte der Distanz (5km), für die er 17:45 Minuten benötigte, fühlte er sich deutlich schlechter als vor einer Woche in Polling. "Als mich nach sechs Kilometern zwei Läufer überholt hatten, habe ich ernsthaft überlegt auszusteigen", so Paul weiter. Doch er konnte sich noch einmal motvieren und lief bis ins Ziel. Als mögliche Ursache für das schlechte Ergebnis vermutete Paul das ungewohnte Krafttraining drei Tage zuvor, von dem er immer noch starken Muskelkater hatte.

=>Ergebnisliste 16.Erdinger Stadtlauf


Trail-Gold im Doppelpack


Christian gewinnt in Kulmbach und Mönchröden


KULMBACH / MÖNCHRODEN - 23./24.09.2017 - Am vergangenen Wochenende hat Christian in Oberfranken gleich zwei Trailläufe für sich entschieden. So siegte er am Samstag in Kulmbach beim Mönchshof Kessellauf über 14,3km (320 Höhenmeter), am Sonntag dominierte er dann beim 59.Weinberglauf in Mönchröden, wo er auf 11km knapp 400 Höhenmeter überwinden musste. In Kulmbach hatte er mit 50:33 Minuten etwas mehr als zwei Minuten Vorsprung, wobei er einen lockeren Start-Ziel-Sieg verbuchen konnte. Bereits nach dem ersten Kilometer, den er gemeinsam mit dem späteren Sieger der Kurzstrecke (6km) lief, hatte er sich von der Konkurrenz absetzen können. Angefeuert von seiner Familie ließ er es am Ende locker angehen, denn am Sonntag stand ja bereits der nächste Wettkampf auf dem Plan.
In Mönchröden wurde er bereits vom Veranstalter und den Eltern von Daniel Götz erwartet, was Christian mehr als überraschte. Die Erklärung hierfür war aber ganz einfach, denn Markus hatte am Vortag Daniel davon erzählt, dass Christian in Mönchröden starten würde. Obwohl Christian auf der witterungsbedingt leicht veränderten Strecke unfreiwillig 150 Meter zu viel lief - er hatte nach der 3km-Einführungsrunde verpasst, auf die große Runde abzubiegen - legte er trotzdem wieder einen Start-Ziel-Sieg hin. Bei der "toll" organisierten Laufveranstaltung, bei der Christian bereits als Kind mit seinem Vater dabei war, traf er auf viele bekannte Gesichter. Die Strecke beschreibt Christian als sehr anspruchsvoll, da die Wege oft mit feinem Kies bedeckt waren, zudem war es teilweise matschig und es ging andauernd bergauf und bergab. Am Ende siegte er mit 40:33 Minuten und mehr als 4 Minuten Vorsprung. "Habe wieder mal gemerkt, dass mir diese Strecken liegen und ich mittlerweile wieder bergauflaufen kann", so Christian mit einem Lachen auf den Lippen nach dem Rennen. Sein nächstes Rennen bestreitet der 27-Jährige aber wieder im Flachen, und zwar beim größten 10km-Straßenlauf Deutschlands, dem "The Great 10k" in Berlin. =>Ergebnisliste Kulmbacher Kessellauf<= =>Ergebnisliste 59.Weinberglauf<=


Julia siegt vor Corinna


Markus wird hinter Toni Lautenbacher und Daniel Götz Dritter


MOOSHAM / 23.09.2017 - Julia hat sich in einem spannenden Zweikampf mit Corinna den Sieg beim Mooshamer Waldlauf in der Altersklasse W14 gesichert. Erst auf den letzten 250 Metern, die über eine Wiese führten, konnte sich Julia absetzen. "Leider ist Corinna auf der Wiese ein paar Mal umgeknickt, bis dahin war sie nur fünf Meter hinter Julia", so Corinnas Vater und Betreuer Thomas. Unbeirrt davon setzte Julia ihren Schlussspurt fort und konnte sich so nach 7:58 Minuten über den Sieg freuen weiter...


Luk vertritt Bayern bei Länderkampf


2:48 Minuten in der 3 x 1.000m-Staffel


VÖHRINGEN / 16.09.2017 - Luk hat am Samstag mit 2:48 Minuten eine neue Bestzeit über 1.000m aufgestellt. Gemeinsam mit Moritz Novak und Luca Pinter wurde er mit 8:35,92 Minuten Zweiter in der 3 x 1.000m-Staffel, hinter Sieger Württemberg (8:29,46 Minuten). Im schwäbischen Vöhringen durfte Luk für Bayern beim Ländervergleich Bayern, Württemberg und Hessen der Altersklasse W/M15 antreten, wobei Bayern am Ende nur den dritten Platz belegte. Zwar sammelten die bayerischen Jungs mehr Punkte als ihre Konkurrenten, doch das Ergebnis der bayerischen Mädchen führte im Gesamtklassement nur zu Platz drei. Luk bekam das Staffelholz als Zweiter, mit 20 Meter Rückstand auf Malte Kolb. Doch der 15-jährige Penzberger konnte die Lücke sofort schließen und übergab zeitgleich mit seinem württembergischen Konkurrenten an den bayerischen Schlussläufer.

=>Ergebnisliste Ländervergleichskampf W/M15 in Vöhringen


Gold und Halbmarathontitel für Stefan


Karlsfelder Seelauf: Starker Auftritt bei Oberbayerischer


KARLSFELD / 17.09.2017 - Stefan hat sich beim Karlsfelder Seelauf den Titel des oberbayerischen Meisters im Halbmarathon gesichert. Mit 1:21:32 Stunden wurde er nicht nur souverän Meister in der Altersklasse M40, sondern gewann auch den Seelauf in seiner Altersklasse. Auf der flachen Strecke rund um den Karlsfelder See zeigte der Penzberger eine starke Leistung und konnte sich so über seine dritte Medaille bei oberbayerischen Meisterschaften innerhalb weniger Wochen freuen. Der Sieg in Karlsfeld ging mit 1:15:21 Stunden an Andreas Brünnert (LG Stadtwerke München).

=>Ergebnisliste Karlsfelder Seelauf Halbmarathon


Teamsieg bei Hapfelmeier Laufcup


Ju, Markus und Paul siegen über 10km, Halbmarathon und 5km


POLLING / 17.09.2017 - Beim Hapfelmeier Laufcup in Polling haben unsere Läufer einen Vierfachsieg feiern können. Den Anfang machte um 9 Uhr beim Halbmarathon Markus, der mit 1:14:08 Stunden fast acht Minuten Vorsprung auf die Konkurrenz hatte. Um die Mittagszeit erreichte dann Paul mit 17:39 Minuten als 5km-Sieger das Ziel, eine Viertelstunde später überquerte Ju die Ziellinie am Pollinger Kloster, der mit 34:28 Minuten die 10km dominierte. In der Teamwertung hatten die drei, gemeinsam mit Tom, Michi und Andreas und einer Gesamtzeit von 4:29:28 Stunden mehr als eine halbe Stunde Vorsprung auf den Post SV Weilheim…weiter...


Souveräner Sieg für Christian im Fichtelgebirge


Drei Minuten Vorsprung beim 12km-Fichtelgebirgstrail in Gefrees


GEFREES / 16.09.2017 - Christian hat hat souverän der 12km-Lauf beim Fichtelgebirgs-Trail in Gefrees gewonnen. Obwohl einige starke Ski-Langläufer aus Bischofsgrün da waren, setzte er sich sofort an die Spitze und konnte sich nach 3,5 Kilometer an der ersten ernsthaften Steigung absetzen. Bis Kilometer 8,5 ging es fast ständig bergauf, wobei er hier den höchsten Punkt der Strecke (ca. 670m üNN) erreichte. Hier befand sich laut Christians Aussage ein sehr sehenswertes Wiesenstück, bevor es bis Kilometer wieder bergab führte. Das Ziel an der Stadthalle Gefrees, auch Startpunkt, liegt übrigens auf knapp 480m üNN. Am Ende hatte er mit sehr starken 44:36 Minuten fast drei Minuten Vorsprung auf die Konkurrenz. "Insgesamt eine tolle "Insider-Veranstaltung", die aufgrund der Herrlichkeit der Natur und den gelaufenen Blasen an den Fersen auf alle Fälle das "Siegel" Trailrun verdient. Das Wetter war auch top und vor allem habe ich den Frankenwald und das herbstliche Wetter, incl. frischer Luft und Nebel genießen können", so das Fazit von Christian.

Ergebnis: Fichtelgebirgstrail in Gefrees (12km)

Startbild


Isarlauf: 4.Gesamtrang für Stefan


3.Platz in der M40 über 10km


BAD TÖLZ - LENGGRIES / 10.09.2017 – Stefan hat beim Isarlauf den 4.Gesamtrang über 10km belegt. Mit 37:22 Minuten musste er sich nur Tom Scheifl (SV Wackersberg), Florian Thurner (SC Gaißach) und Florian Koch (SC Lenggries) geschlagen geben, die zwischen 35:37 und 35:53 Minuten für die Strecke von Lenggries nach Bad Tölz benötigten. Beim Isarlauf werden drei verschiedene Strecken angeboten (10km, Halbmarathon und 30km), wobei die 10km-Distanz leicht bergab führt. Nächstes Wochenende wird Stefan bei den oberbayerischen Halbmarathonmeisterschaften in Karlsfeld antreten.

=>Ergebnisliste: Isarlauf (10km) am 10.09.2017<=


10km-Vereinsrekord durch Christian bei DM


8.Platz für Markus in Bad Liebenzell


BAD LIEBENZELL / 03.09.2017 - Christian hat bei den deutschen 10km-Straßenlaufmeisterschaften in Bad Liebenzell mit 32:39 Minuten einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Mit seiner Zeit war er allerdings nicht ganz zufrieden. Wesentlich zufriedener war hingegen Markus, der aus der Marathonvorbereitung heraus mit 33:15 Minuten Achter in der M35 wurde...weiter...


Silber für Stefan bei oberbayerischer Berglauf


Matthias schnellster Penzberger beim Gaißacher Berglauf


GAISSACH / 02.09.2017 – Beim Gaißacher Berglauf, in dessen Rahmen zeitgleich die oberbayerischen Meisterschaften stattfanden, sicherte sich Stefan die Silbermedaille in der M40. Bei strömendem Regen und Temperaturen um 10°C musste sich Stefan mit 26:35 Minuten nur Tom Scheifl (LC Tölzer Land) geschlagen geben. Schnellster Penzberger auf der knapp 4,5km langen Strecke mit 450 Höhenmetern war Matthias, der mit 25:26 Minuten Siebter in der M20 wurde. Andi kam als Achter mit 27:03 Minuten ins Ziel, Michi wurde mit 28:08 Minuten Zehnter. Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen wurde die Strecke für die oberbayerische Meisterschaft verkürzt, sodass sich das Ziel, genauso wie beim Gaißacher Berglauf im Rahmen der Oberland Challenge, auf 1.130m an der Schwaigeralm befand. Normalerweise wäre das Ziel auf dem Gipfel des Rechelkopfes auf 1.320m gewesen.

=>Ergebnisliste: Gaißacher Berglauf am 02.09.2017<=


Andreas wird Zweiter bei Nordhessischer


5.000m Silber in Rotenburg an der Fulda


ROTENBURG AN DER FULDA / 30.08.2017 - Andreas hat bei den nordhessischen Meisterschaften den zweiten Platz über 5.000m belegt. Mit 18:33,98 Minuten hatte er nur drei Sekunden Rückstand auf den Sieger der M40. Mit seiner Zeit war er einigermaßen zufrieden, wobei der Lauf für ihn "hart" war.

=>Ergebnisliste: Nordhessische 5.000m Meisterschaft in Rotenburg am 30.08.2017<=


5km-Erfolg für Andreas beim Wehlheider Volkslauf


Souveräner M40-Sieg in Nordhessen


WEHLHEIDEN (KASSEL) / 27.08.2017 – Andreas hat die 5km-Wertung der Altersklasse M40 beim 36.Wehlheider Volkslauf gewonnen. Mit 19:14 Minuten hatte er mehr als sieben Minuten Vorsprung auf die nächsten Läufer seiner Altersklasse. Der Wehlheidener Volkslauf zählt zur sogenannten Nordhessencupserie, bestehend aus 18 Volksläufen in Nordhessen, ähnlich der Oberland-Challange: http://nordhessencup.de/. Allerdings muss man sich hier für entweder für die 5 km-, 10 km- oder 20 km-Wertung entscheiden. Es gibt eine Punktwertung, wenn man an mindestens 8 Läufen teilgenommen hat. An dieser Serie hat Andreas bereits als Schüler und Jugendlicher oft teilgenommen, zuletzt im Jahr 2007. Daher kannte er die heutige Strecke auch noch wage: Nach einer Stadionrunde geht es über eine Kopfsteinpflaster-Passage kurz bergauf, bevor es dann in den Park Schönfeld geht. In diesem läuft man auf schönen, aber winkligen Parkwegen die ersten 3 km leicht bergab, bevor es dann die letzten 2 km wieder hinauf zum Stadion geht. Dabei sind drei kurze aber giftige Anstiege zu meistern. Sein Versuch, langsam anzugehen, ging so einigermaßen auf: In der Spitzengruppe mit ca. 10 Läufern passierte er die 2km-Marke in 7:08 Min. In den für ihn doch mittlerweile ungewohnten Anstiegen fehlte ihm dann einfach die Kraft, so musste er sich mit Gesamtplatz 5 begnügen, was allerdings Platz 1 in der M40 bedeutete. So konnte er bei schönstem Laufwetter einige ehemalige bekannte Läufer der alten Heimat wieder treffen.

=>Ergebnisliste: 5km-Lauf Wehlheider Volkslauf am 27.08.2017<=


Julia und Maxi siegen beim Schluchtlauf


Corinna und Katharina gewinnen Silber in Bad Kohlgrub


BAD KOHLGRUB / 06.08.2017 - Beim Schluchtlauf in Bad Kohlgrub hat Julia nicht nur die Altersklasse W12/13 gewonnen, sondern war auch schneller als die besten Jungs an diesem Tag. Mit 15:31 Mintuen hatte sie mehr als eine Minute Vorsprung auf Corinna (Foto), die ihrerseits mit 16:37 Minuten fast eine Minute Vorsprung auf die Drittplatzierte hatte. Die Strecke in Bad Kohlgrub ist mit 3 Kilometer ausgeschrieben, ist aber deutlich länger, zudem müssen die Athleten einige Höhenmeter überwinden. Ebenfalls über diese Strecke siegte Maxi, der sich in der Altersklasse M8/9 mit 17:27 Minuten vor Paulus Heiland (SC Partenkirchen / 17:41 Min.) durchsetzen konnte. Silber in der W10/11 ging an Katharina, die 19:15 Minuten benötigte. In der M65 über die schwierigen 10 Kilometer siegte Werner Schanz, der mit 49:10 Minuten knapp eine Minute vor Wolfgang Roth (TSV Peißenberg) das Ziel erreichte.

=>Ergebnisliste: Bad Kohlgruber Schluchtlauf am 06.08.2017<=


Souveräner Sieg für Christian über 10km


Zwei Minuten Vorsprung beim Städtedreieckslauf in Burglengenfeld


BURGLENGENFELD 19.08.2017 – Beim Städtedreieckslauf in Burglengenfeld hat Christian souverän die Gesamtwertung über 10km gewonnen. Für die 10km-Strecke benötigte der 27-Jährige 36:25 Minuten. Die Strecke führte dabei großteils über Schotterwege, zudem hatte die Kurs knapp 80 Höhenmeter aufzuweisen, die meisten davon am Ende. Laut Christian ist die Strecke deutlich länger (10,6km), was auch die relativ langsamen Zeiten aller Teilnehmer erklärt. Aufgrund des anspruchsvollen Streckenprofils startete er zunächst etwas verhalten und reihte sich hinter dem späteren Zweitplatzierten, Abdulshekur Sultan Herson, ein. "Als es nach drei Kilometern auf ein Flachstück ging, bin ich einen Kilometer in 3:10 Minuten gelaufen, daraufhin hatte ich ihn abgehängt", so Christian zu seiner Renneinteilung. Im Verlaufe des Rennens konnte er dann seinen Vorsprung ausbauen und wurde bei der Siegerehrung mit drei Flaschen belohnt.

=>Ergebnisliste: Städtedreieckslauf in Burglengenfeld am 19.08.2017<=


Bronze für Andreas in Kassel


Gute 5km-Zeit beim Nachtlauf Kassel


KASSEL / 18.08.2017 - Andreas hat beim Nachtlauf Kassel den 3.Platz in der Gesamtwertung über 5km belegt. Mit 19:23 Minuten musste er sich nur zwei afrikanischen Läufern geschlagen geben. Dazu wurde er souverän Erster in der Altersklasse M40. Mit seiner Zeit war er nicht ganz zufrieden, allerdings beinhaltete der 2,5km-Rundkurs einige nasse Kopfsteinpflaster-Passagen, viele Straßenbahnschienen und zwei heftige Anstiege.

=>Ergebnisliste: Nachtlauf Kassel (5km) am 18.08.2017<=


3.000m-Bestzeit für Luk in Bremen


Platz 9 bei DM-Premiere


Luk Jäger

BREMEN 12.08.2017 – Luk hat in Bremen bei seinen ersten deutschen Meisterschaften den 9.Platz über 3.000m belegt. Mit 9:22,47 Minuten steigerte er seine persönliche Bestleistung um 17 Sekunden und zeigte bei den Deutschen Schülermeisterschaften der Altersklasse M15 eine ganz starke Leistung. Von Beginn des Rennens an war das Tempo sehr hoch, da Marlon Retzin (SC Neubrandenburg) sofort die Führung übernahm und die ersten 600 Meter in 1:48 Minuten zurücklegte, sodass sich sich eine Läuferschlange bildete. Nach der Hälfte des Rennens hatte sich dann eine vierköpfige Spitzengruppe vom Rest des Feldes abgesetzt. Luk war in der fünfköpfigen Verfolgergruppe, die knapp 40 Meter dahinter lief. In der zweiten Rennhälfte kämpfte der 15-jährige Penzberger am Ende dieser Gruppe um den Anschluss, den er auch dann verlor. Trotzdem ließ er nicht nach, schließlich galt es, den Platz unter den Top 10 zu sichern und eine neue Bestzeit aufzustellen. Mit einer schnellen Schlussrunde konnte er sich wieder weiter nach vorne kämpfen, verpasste aber um 0,12 Sekunden den achten Platz. Sieger in Bremen über 3.000m wurde übrigens Paul Specht (Vfl Sindelfingen) mit 9:08,55 Minuten, der fünf Sekunden Vorsprung auf den Rest des Feldes an.
Video: 3.000m in Bremen mit Luk

=>Ergebnisliste: Deutsche Schülermeisterschaft in Bremen am 12./13.08.2017<=


10km-Gold für Stefan


Starke Zeit in Dachau


DACHAU / 12.08.2017 - Stefan Rückner hat in Dachau die Altersklasse M40 mit 36:50 Minuten für sich entscheiden können. Beim 30.Dachauer Straßenlauf über 10km hatte er fast drei Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten in seiner Altersklasse. Mit seiner Leistung war er sehr zufrieden, nachdem er zuletzt immer etwas langsamer als erwartet war. In Dachau klappte es nun mit einer Zeit unter 37 Minuten, was nicht nur den 14.Gesamtrang für ihn bedeutete, sondern auch eine neue Jahresbestleistung war.

=>Ergebnisliste: 30.Dachauer Straßenlauf am 12.08.2017<=


DM-Bronze für Nick


Packendes Hindernis-Rennen in Ulm


. ...

ULM / 05.08.2017 - Nick hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm die Bronzemedaille über 2.000m Hindernis gewonnen. Mit 5:57,28 Minuten musste er sich nur dem souverän auftretenden Niklas Buchholz (TSV Hemhofen) und seinem Dauerrivalen Julius Hild (SSC Hanau-Rodenbach) geschlagen geben. In einem mutigen Rennen hatte sich zunächst Buchholz vom Rest des Feldes gelöst und Nick versuchte die Lücke zu schließen. Das Feld folgte ihm allerdings, sodass er für einige Zeit alleine im Wind laufen musste. Nach 1.200 Metern lag Nick auf Platz vier, eine Verfolgergruppe hatte sich gebildet. 600 Meter vor dem Ziel übernahm dann Julius Hild die Führung in der Verfolgergruppe, gleichzeitig strauchelte Nick, da ihm ein Läufer von hinten in die Hacken trat. Eingangs der letzten Runde lag Nick auf dem 4.Platz, sein Rückstand auf Hild betrug bereits sechs Meter, genauso wie auf Tilman Rauscher, der zu diesem Zeitpunkt direkt hinter Hild lief. Während Hild sich sogar etwas an Buchholz herankämpfen konnte, kam Nick dem in rot laufenden Rauscher immer näher und konnte 120 Meter vor dem Ziel diesen überholen. Auf der Zielgerade konnte er dann sogar noch einige Meter herauslaufen und nach Silber im Vorjahr in der U18 nun seine erste DM-Medaille in der U20 feiern.
Die Staffel unserer StG mit Katharina Vogl, Franziska Aderbauer, Sophia Leckenwalter und Sophie Puchner wurden übrigens in ihrem Vorlauf über 4 x 100m mit 50,52 Sekunden Achter.

Video: 2.000m Hindernis U20 in Ulm mit Nick

=>Ergebnisliste: Deutsche Jugendmeisterschaft in Ulm vom 04.-06.08.2017<=


Stefan ist oberbayerischer Vizemeister


Hitzeschlacht in Indersdorf wird mit Silber belohnt


MARKT INDERSDORF 05.08.2017 – Stefan wurde in Markt Indersdorf oberbayerischer Vizemeister in der Altersklasse M40 über 10km. Bei sommerlichen Temperaturen musste er sich mit 39:17 Minuten nur Tom Scheifl (LC Tölzer Land) geschlagen geben. Obwohl der Start erst um 17:30 Uhr war, litten alle Teilnehmer unter den äußeren Bedingungen (hohe Temperaturen und Luftfeuchte), sodass alle deutlich über ihrer Bestzeit blieben. Die ersten sechs Kilometer war Stfan noch wie geplant in 3:45 Minuten pro Kilometer gelaufen, doch dann brach er ein. "Als ich dann gemerkt habe, dass keiner mehr von hinten kommt, bin ich locker zu Ende gelaufen", so der Penzberger zu seinem weiteren Rennverlauf.

=>Ergebnisliste: Oberbayerische Straßenlaufmeisterschaft 10km in Indersdorf am 05.08.2017<=


Training in den Ferien


Daumen drücken für Nick und Luk


PENZBERG / 01.08.2017 – Morgen am Mittwoch ist das letzte Training für die nächsten drei Wochen. Los geht's mit dem Training wieder im September, also am 05.September. Bis dahin wünschen wir euch schöne Ferien (auch wenn wir wissen, dass viele von Euch leider nicht frei haben) und einen schönen Urlaub.
Am Samstag, den 05.August um 20:05 Uhr heißt es "Daumen drücken", dann läuft Nick bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm die 2.000m Hindernis. In der darauffolgenden Woche startet dann Luk bei den Deutschen Schülermeisterschaften in Bremen über 3.000m.


Schnelle 800m-Zeit von Luk in Ingolstadt


5.Platz bei süddeutschen Meisterschaften


Luk Jäger

INGOLSTADT / 30.07.2017 - Luk hat bei den süddeutschen Meisterschaften der Alterklasse M15 in Ingolstadt den 5.Platz belegt. Mit 2:05,18 Minuten steigerte er seine Bestleistung um mehr als 10 Sekunden, die er vor ziemlich genau einem Jahr am selben Ort aufstellte. Süddeutscher Meister wurde mit 2:01,37 Minuten Quentin Uzman (DJK Weiden). Dieser erfolgreiche Test war sein letzter Wettkampf vor den Deutschen Schülermeisterschaften in Bremen am 12./13.08.2017.

=>Ergebnisliste Süddeutsche Meisterschaft U23 / U16 in Ingolstadt am 29./30.07.2017<=


Paul überrascht beim Wörthsee-Triathlon


7 Minuten schneller als im Vorjahr


STEINEBACH/WÖRTHSEE / 30.07.2017 – Am Start heute in Steinebach am Wörthsee waren die Bedingungen optimal. Es war morgens noch bewölkt, aber warm. Trotz frischen, aber noch angenehmen 21,0 Grad Wassertemperatur sprachen die Veranstalter ein Neoprenverbot aus. Mir kam das entgegen, da ich sowieso keinen Neopren besitze, bei der Vielzahl der Teilnehmer traf das aber verständlicherweise auf Widerstand. Der Grund dafür war, dass die DTU für Jugendwertungen andere Temperaturgrenzen vorschreibt und die Jugend-Altersklassen nicht seperat starteten.weiter...


Julia wird Dritte und setzt sich über 800m an die bayerische Spitze


Platz 4 für Lara - Platz für 5 für Franziska


Julia Rath

GILCHING / 29.07.2017 - Mit einem Paukenschlag beendete Julia ihren Mehrkampf bei den oberbayerischen Blockmehrkampfmeisterschaften, als sie sich über 800m mit 2:21,82 Minuten an die bayerische Spitze der W14 setzen konnte. Zur Erinnerung: Julia gehört noch der Altersklasse W13 an! Mit dieser Zeit wäre sie 2016 in der deutschen Bestenliste der Altersklasse W14 auf Platz 18 gelandet, in der W13 sogar auf dem 3.Platz. Dabei musste sie im Alleingang vorneweg laufen und steigerte ihre Bestzeit von den bayerischen Meisterschaften um zwei Sekunden. Am Ende standen für sie 2.321 Punkte zu Buche, was zur Bronzemedaille reichte, nachdem sie zuvor u.a. 32,00m geworfen hatte und über 75m 10,97 Sekunden gelaufen war. weiter...


Andi gewinnt 800m - Michaela läuft Bestzeit


Gute Leistungen trotz Regens beim Münchner Abendsporttfest


MÜNCHEN / 26.07.2017 – Andi hat beim Münchner Abensportfest im Dante-Stadion souverän die 800m gewonnen. Bei seinem Start-Ziel-Sieg benötigte er nur 1:57,73 Minuten, wobei Melanie danach meinte, dass es durchaus sein könnte, dass er sogar noch schneller gewesen war,weiter...


Nick zweimal im Schlussspurt zu Bronze bei Bayerischer


Silber für Sharon und Andi - Bronze für Michaela


AUGSBURG / 22.-23.07.2017 - Nick hat bei den bayerischen Meisterschaften in Augsburg zweimal Bronze in der männlichen Jugend U20 gewonnen. In zwei extrem spannenden Läufen über 800m und 1.500m fiel die Entscheidung jeweils erst auf der Zielgerade, wobei er mit 1:56,05 Minuten bzw. 4:02,08 Minuten jeweils nur knapp eine Sekunde Rückstand auf den Doppelsieger, Niklas Buchholz (TSV Hemhofen) hatte. Jeweils Silber gewannen Sharon und Anreas über 400m Hürden bei den Erwachsenen, Bronze ging an Michaela in der U18, ebenfalls über 400m Hürden. Knapp vorbei an der Medaille schrammte hingegen Marvin als Vierter über 1.500m in der U18 weiter...


Corinna entscheidet spannendes Duell gegen Julia für sich


Markus wird Zweiter in der M30 in Lenggries, Maxi Dritter


LENGGRIES / 22.07.2017 – Corinna hat sich in einem spannenden Duell in Lenggries gegen Julia durchgesetzt. Über die 2.300 Meter lange Strecke am Hohenburger Weiher hatte sie zwei Sekunden Rückstand auf Julia, die in Wolfratshausen noch knapp das Ziel vor Corinna erreichte hatte. Nachdem beide am vergangenen Wochenende mit ihren sensationellen Aufritten über 800m und 2.000m in die bayerische Spitze gelaufen waren,weiter...


12 Runden lang Magenschmerzen


Andreas mit 10.000m-Premiere in Karlsfeld


Andreas Maier

KARLSFELD / 21.07.2017 – Andreas hat bei der letzten Station des Karlsfelder Läufercups seine Premiere über 10.000m gefeiert, wobei er sich mit 38:56 Minuten den 3.Platz in der Gesamtwertung des Läufercups sichern konnte. Mit seiner Zeit war er natürlich nicht ganz zufrieden, denn eigentlich wollte er unter 38 Minuten bleiben. Doch nach 5,5 Kilometern machte ihm sein Magen einen Strich durch seine Rechnung, sodass er ab der 14.Runde langsamer laufen musste. Dabei ging es relativ gut für ihn los. Am Ende einer sechsköpfigen Gruppe lief er die ersten Kilometer wie geplant in 3:45 Minuten, schloss sogar eine Lücke, nachdem der Läufer vor ihm den Kontakt zur Gruppe verlor, musste aber dann aufgrund von Magenschmerzen abreißen lassen. "Ich war kurz davor auszusteigen, aber im Hinblick auf die Gesamtwertung habe ich mich durchgequält", so der 40-jährige Peißenberger.

=>10.000m in Karlsfeld<=

=>Gesamtwertung des Karlsfelder Läufercups<=


Stefan wird Zweiter beim Blutenburglauf


Tolle Leistung bei Benefizlauf-Premiere in Untermenzing


MÜNCHEN / 16.07.2017 – Stefan Rückner hat bei der Premiere des Blutenburglaufs den zweiten Gesamtplatz und natürlich den Sieg in der M40 gesichert. Mit 37:39 Minuten musste er sich nur um 37 Sekunden Kesete Habte geschlagen geben. Bei dem erstmal ausgetragenen Benefizlauf im Münchner Stadtlauf Untermenzing gingen sämtliche Startgebühren an den guten Zweck, Veranstalter ist der Rotary Club München-Blutenburg, der sich bei der Premiere über mehr als 500 Teilnehmer freuen durfte.

=>Ergebnisliste Blutenburglauf München<=


U14-Sprintstaffel und U14-Langstaffel siegen bei Staffelmeisterschaft


Felix wird Dritter in Krailling


Eli Mayer

KRAILLING / 02.07.2017 – Bei den Staffelmeisterschaften des Kreises Oberbayern Südwest haben Franziska, Hanna, Lara und Franziska den Titel über 4 x 75m gewonnen. Mit 41,00 Sekunden steigerten sie ihre Bestleistung und den Vereinsrekord um mehr als eine Sekunde, und ließen den TSV Schondorf und die LG Stadtwerke München hinter sich. Über 3 x 800m waren es dann Corinna, Julia und wieder Hanna, die mit 7:59,23 Minuten 40 Sekunden (!) Vorsprung auf die LG Stadtwerke München hatten. Bronze in der M12 sicherten sich über 4 x 50m Moritz, Max, Laurin und Josepha, die mit 34,04 Sekunden eine gute Leistung zeigten. Einen weiteren Podestplatz für den TSV Penzberg errang Felix, der im Dreikampf (75m, Weitsprung, Ballwurf) der Schüler M13 1.069 Punkte schaffte. Knapp am Podest vorbei schrammten Hanna, Magdalena, Ina und Lea, denen mit 31,66 Sekunden über 4 x 50m in der Altersklasse U12 nur 0,25 Sekunden auf den TSV München Ost II auf Platz drei fehlten. Natürlich waren alle unsere Athleten auch beim Mehrkampf mit dabei. weiter...

=>Kreismeisterschaft Oberbayern Südwest 3-Kampf und Langstaffeln<=


Franziska Mannheim gewinnt 800m in München


Zweimal Platz 4 für Franziska Stockinger


MÜNCHEN / 16.07.2017 – Bei den offenen Münchner Meisterschaften hat Franziska den 800m-Lauf mit neuer Bestzeit von 2:35,06 Minuten. In einem spannenden Finale setzte sich mit 0,15 Sekunden Vorsprung vor Anna Thaumiller (Sportgemeinschaft Schönau) durch. Über 75m erreichte sie das Finale und verpasste mit 10,74 Sekunden als Vierte nur knapp das Podest.weiter...


Gold für Luk - Sensations-Silber für Julia


Corinna überrascht mit Bronze über 2.000m


REGENSBURG 15.07.2017 – Was da am Samstagabend bei den bayerischen U23 und U16-Meisterschaften im Regensburger Sportstadion am Weinweg, direkt an der Donau, passiert ist, hatte im Vorfeld niemand erwartet, weder die Trainer, noch die Athleten des TSV Penzberg selbst. So gewann Luk Gold über 3.000m, Julia Silber über 800m und Corinna Bronze über 800m. weiter...

=>Bayerische U23 / U16 - Meisterschaft in Regensburg<=


Julia und Corinna mit souveränem Doppelsieg


Desaströse Zeit für Markus trotz Sieg - Stefan Zweiter in der M40


Eli Mayer

WOLFRATSHAUSEN / 09.07.2017 – Julia hat beim Wolfratshauser Stadtlauf mit einer ganz starken Leistung den Jugendlauf über 2,5km gewonnen. Mit 9:29 Minuten hatte sie elf Sekunden Vorsprung auf Corinna, die wie immer bei der Oberland Challenge für den TSV Benediktbeuern unterwegs war. Beide waren bei fast 30°C eine Klasse für sich und distanzierten den Rest der weiblichen Konkurrenz mehr als deutlich... weiter...


Andi mit guter Leistung bei DM-Premiere


18.Platz über 400m Hürden bei DM in Erfurt


ERFURT / 08.-09.07.2017 – Andi hat bei seinen ersten deutschen Meisterschaften in Erfurt mit 53,99 Sekunden den 18.Platz über 400m Hürden belegt. weiter...


Nick siegt mit Bestzeit in Karlsfeld


Elli wird Zweite - Andreas Vierter über 5.000m


Eli Mayer

KARLSFELD / 05.07.2017 – Nick hat in Karlsfeld mit 15:21,37 Minuten eine neue Bestzeit über 5.000m aufgestellt und damit alle Männer hinter sich gelassen. Elli wurde Zweite über 800m, Andreas Vierter über 5.000m in der M40... weiter...


Raffieu durchbricht 11-Sekunden-Mauer - Titel für Elli und Michaela


Bronze für Ela bei Oberbayerischer Germering


Raffieu Deen Johnson

GERMERING / 01.07.2017 – Raffieu hat bei den oberbayerischen Meisterschaften in Germering mit 10,97 Sekunden zum ersten Mal die 11-Sekunden-Mauer durchbrochen und wurde damit Dritter über 100m bei den Männern. Den Titel in Germering über 1.500m sicherte sich Elli in der Altersklasse U18, Ela wurde in derselben Altersklasse Dritte über 800m. Michaela verpasste über 400m Hürden mit 66,53 Sekunden die DM-Norm denkbar knapp um 0,03 Sekunden, wurde aber damit souverän oberbayerische Meistern, zudem gewann sie Gold in der 4 x 100m-Staffel gemeinsam mit Alicia. weiter...


Schneller Angang bringt Andi auf Platz 5


Mutiger Lauf bei Süddeutscher in Wetzlar


WETZLAR / 01.07.2017 – Andi hat bei den Süddeutschen Meisterschaften den 5.Platz über 400m Hürden belegt. In Wetzlar zeigte er mit 54,48 Sekunden einen mutigen Lauf gegen hochklassige Konkurrenz, wurde aber dafür nicht ganz belohnt. "Ab der fünften Hürde muss ich bereits vom 14-er auf den 15-er-Rhythmus umstellen", so der 22-jährige Sindelsdorfer, der auf Bahn 6 sehr schnell angegangen war. Leider verdrehte er nach der fünften Hürde seinen Oberkörper, sodas er kurz aus dem Rhythmus kam und deshalb umstellen musste. "Nach der sechsten Hürde war dann die Kraft aus, ich konnte nicht mehr", ergänzte Andi, der auf der Zielerade, eigentlich seine Stärke, dieses Mal sogar einen Platz vorbei. Trotzdem war er nicht unzufrieden, hatte er doch im Spitzenfeld gezeigt, dass er zumindest mit der erweiterten deutschen Spitze mithalten kann. weiter...


Goldene Triathlon-Premiere für Julian


Extrem starke Schwimmleistung ebnet den Sieg in Leutershausen


Julian Zenke

LEUTERSHAUSEN / 18.06.2017 – Nach längerer Verletzungspause hat Julian beim Mittelfränkischen Triathlon Sprintcup in Leutershausen sein Triathlon Debüt gegeben und dieses mit deutlichem Vorsprung gewonnen. Für die 500 m Schwimmen, 25 km Rad und 5 km Laufen benötigte er 1:05:28 h und gewann mit 3 Minuten Vorsprung auf den Zweitplazierten.weiter...


Sharon gewinnt Münchner Stadtlauf


Max humpelt als Vierter ins Ziel - Emilia und Sophie laufen gemeinsam


MÜNCHEN / 25.06.2017 – Sharon hat beim Münchner Stadtlauf die 5km-Distanz souverän für sich entschieden. Mit 19:14 Minuten hatte sie mehr als eine halbe Minute Vorsprung. Bei Regen durchlief sie mit den Armen nach oben gereckt das Zielbanner am Odeonsplatz. Knapp 3 Minuten nach Sharon erreichten Sophie und Emilia gemeinsam das Ziel, wobei Sophie mit 22:41 Minuten Erste in der U18 wurde und Emilia Zweite in der U16. Als ingesamt Vierter erreichte Max bei den Männern das Ziel. Leider hatte er vom Start weg große Probleme mit seiner Wade, die er sich neun Tage zuvor im Training gezerrt hatte. "Auf dem letzten Kilometer konnte ich nur noch humpeln", so der 21-Jährige, der mit 17:24 Minuten natürlich deutlich langsamer als erhofft war.

Ergebnisliste Stadtlauf München am 25.06.2017


Siebenkampf-Bestleistung für Michaela in Erding


14.Platz bei Bayerischer


Michaela Kölbl

ERDING / 24.-25.06.2017 – Michaela hat bei den bayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Erding den 14.Platz belegt. Mit 3.829 Punkten stellte sie eine neue Bestleistung auf. Über 100m Hürden (16,33 Sekunden) und im Kugelstoß (9,44m) stellte sie zwei weitere persönliche Bestleistungen auf, wobei sie vor allem mit ihrer Kugelstoßleistung überraschte, so Melanie. Im Weitsprung kam sie mit 4,61m nicht an ihre Bestleistung heran, was vor allem daran lag, dass sie beim ersten Versuch das Brett nicht traf und so etwas verunsichert zu den nächsten beiden Versuchen antrat. Im abschließenden 800m-Lauf wurde sie in den langsameren Lauf eingeteilt, den sie mit 2:31,57 Minuten für sich entscheiden konnte.

Michaelas Leistungen: 100m Hürden: 16,33 Sek., Hochsprung: 1,42m, Kugel: 9,44m, 100m: 13,80 Sek., Weitsprung: 4,61m, Speer: 23,95m, 800m: 2:31,57 Min.

=>Bayerische Mehrkampfmeisterschaft in Erding am 24.-25.06.2017<=


Blomberglauf: Michi und Armin sammeln Punkte


Daniel Götz schlägt Toni Laufenbacher


BAD TÖLZ / 24.06.2017 – Beim Blomberglauf hat Michi den 7.Platz in der M20 belegt. Der 22-Jährige benötigte für die knapp 4,7km und 500 Höhenmeter 30:52 Minuten. Nach 31:43 Minuten war Armin im Ziel und wurde 16. in der M30. Sieger am Blomberg wurde übrigens Daniel Götz, der mit 22:37 Minuten deutlich vor dem Benediktbeurer Toni Lautenbacher das Ziel erreichte und somit für die Oberland Challenge sehr viele Punkte sammeln konnte.

=>Blomberglauf am 24.06.2017<=


Corinna, Raffieu und 4 x 100m-Staffel oberbayerische Meister


Julia, Luk und 4 x 100m-Staffel der U20 landen auf dem Podest


MÜNCHEN / 24.06.2017 – Corinna und Raffieu haben bei den oberbayerischen Meisterschaften in München Gold über 2.000m bzw. 200m gewonnen. Während sich die 13-jährige Corinna völlig überraschend gegen die ein Jahr ältere Konkurrenz der Altersklasse W14 mit 7:23,91 Minuten durchsetzen konnte, wurde der 17-jährige Raffieu seiner Favoritenrolle über 200m mit 22,94 Sekunden gerecht. Bereits zuvor hatte sich Raffieu zudem mit Albin, Luis und Julian den Titel in der 4 x 100m-Staffel (44,23 Sekunden) und Silber über 100m (11,31 Sekunden) gesichert. weiter...


Titel für Nick - Sensationell Silber für Marvin


Starke Leistungen bei bayerischen Hindernis-Meisterschaften


Nick Jäger Nick Jäger

SCHWEINFURT / 24.06.2017 – Bei den bayerischen Jugend-Hindernislauf-Meisterschaften im Rahmen der U18-Jugendgala in Schweinfurt hat sich Nick den Titel über 2.000m Hindernis gesichtert. Mit 5:55,26 Minuten blieb er zum ersten Mal unter der 6-Minuten-Marke und hatte damit etwas mehr als drei Sekunden Vorsprung auf Valentino Masi (LG Hof). Damit sicherte sich der 17-jährige Penzberger den Titel in der U20, nachdem er bereits vor zwei Wochen bayerischer Meister in der Altersklasse U23 geworden war. Gleich nach dem Start setzte er sich an die Spitze des Feldes und sorgte für ein konstant hohes Tempo. Beide Kilometer lief er übrigens gleich schnell. Sensationell Silber sicherte sich in Schweinfurt Marvin über dieselbe Distanz mit neuer Bestzeit von 6:33,99 Minuten. Damit steigerte er sich um fast 14 Sekunden und musste sich nur Paul Feuerer (1.FC Passau) geschlagen geben, der mit 6:29,83 Minuten hauchdünn unter der Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften (6:30 Min.) blieb, die Marvin leider verpasste. Trotzdem war diese Leistung ein Riesenerfolg für den 15-jährigen Penzberger, der sich damit über seine erste Einzelmedaille bei bayerischen Meisterschaften freuen durfte.

=>Ergebnisliste U18-Jugendgala in Schweinfurt am 24.06.2017<=


Andreas läuft 3.000m-Bestzeit


10:13,96 Minuten in Karlsfeld


. ...

KARLSFELD / 21.06.2017 – Andreas hat beim Läufercup Karlsfeld seine 3.000m-Bestzeit in Karlsfeld auf 10:13,96 Minuten verbessert. In einem fast gleichmäßigen Rennen steigerte er seine persönliche Bestzeit aus dem Vorjahr um fast sechs Sekunden. Ergebnisliste folgt.

=>Läufercup Karlsfeld am 21.06.2017<=


Nick wird bayerischer und süddeutscher Meister


Andi läuft Bestzeit und DM-Norm


REGENSBURG / 10.06.2017 – Nick hat sich in Regensburg den Titel des bayerischen Männermeisters und den Titel des süddeutschen Meisters, ebenfalls bei den Erwachsenen, über 3.000m Hindernis gesichert. Bei seiner Premiere lief er 9:22,48 Minuten, wobei er sich in der letzten Runde von Platz 4 auf Platz 1 nach vorne schob. Andi unterbot bei der Regensburger Laufnacht über 400m Hürden mit 53,75 Sekunden die Norm für die Deutschen Meisterschaften in Erfurt. Damit ist er der erste Penzberger Athlet seit mehr als 20 Jahren, der sich für die Deutschen Meisterschaften der Aktiven qualifiziert. weiter



Michaela, Nick und Luk siegen im Dante-Stadion


Nick düpiert die Männer mit 3:58,48 Minuten - Raffieu bleibt unter 23 Sekunden


. ... . ... . ... . ...

MÜNCHEN / 03.06.2017 – Luk, Nick und Michaela haben beim 32.Ludwig Jall Sportfest in München jeweils die Goldmedaille gewonnen, wobei Nick mit seinen 3:58,48 Minuten nicht nur in der U20 souverän siegte, sondern auch alle Männer hinter sich lassen konnte. Über 800m legte Luk in der U16 einen Start-Ziel-Sieg mit 2:07,42 Minuten hin, wohingegen Michaela das Feld über 400m Hürden von hinten aufrollte und mit 68,18 Sekunden bei ihrer Premiere siegreich war... weiter

=>Ergebnisliste 32.Ludwig Jall Sportfest in München am 03.06.2017<=


Optik Millan und Sport Hapfelmeier Teams siegen


Sharon, Markus und Max gewinnen Oberland Firmenlauf


GERETSRIED / 31.05.2017 – Sowohl das Sport Hapfelmeier Team mit Sharon, Regina und Nina als auch das Optik Millan Team mit Max, Markus und Stefan haben souverän die Teamwertung des Oberland Firmenlauf in Geretsried gewonnen. Über die 5,3km gewann zudem Sharon die Frauen-Einzelwertung mit 20:04 Minuten. Nina und Regina, die ab Kilometer zwei mit Seitenstechen zu kämpfen hatten, überquerten noch in den Top Hand in Hand die Ziellinie. Ebenfalls Hand in Hand überquerten Max und Markus als Sieger nach 17:33 Minuten die Ziellinie am Karl-Lederer-Platz in Geretsried. weiter



Je zwei Titel für Corinna und Julia


4 x 75m-Staffel der U14-Mädchen wird Kreismeister mit Vereinsrekord


PEISSENBERG / 27.05.2017 – Bei strahlendem Sonnenschein überzeugten unsere U14-Athleten bei den offenen Kreismeisterschaften am vergangenen Samstag in Peißenberg. Insgesamt 19 Medaillen sicherten sich die Nachwuchsathleten, darunter 7 goldene... weiter

=>Ergebnisliste Offene Kreismeisterschaften in Peißenberg am 27.05.2017<=


Andreas ist bayerischer 1.500m-Meister - Hugo gewinnt Bronze


0,82 Sekunden fehlen in Regensburg zur DM-Norm


. ... . ... . ... . ...

REGENSBURG / 27.-28.05.2017 – Andreas hat bei den bayerischen Seniorenmeisterschaften den Titel über 1.500m in der Altersklasse M40 gewonnen. Mit 4:35,82 Minuten konnte er seine Bestleistung aus dem Vorjahr deutlich steigern, und zwar um mehr als 4 Sekunden. Leider verpasste er die DM-Norm um die Winzigket von 0,82 Sekunden. Für Hugo endete seine erste Teilnahme bei einer bayerischen Bahnmeisterschaft mit einer Bronzemedaille. Über 1.500m startete er nach eigener Aussage viel zu offensiv in sein Rennen, für die erste Runde brauchte er nur 72 Sekunden. Bis 1.200m hatte er noch geführt. "Dann kam das große Sterben", so Hugo zur Zielgeraden. Dort wurden seine Beine blau, seine Schritte immer kürzer und er wurde letztendlich noch von zwei Läufern überholt. Nach dem Lauf klagte er dann über Schmerzen an der Patellaspitze, sodass er am Sonntag über 5.000m, bei denen er Favorit gewesen wäre, nicht mehr antreten konnte. Andreas wurde über die 12,5 Runden am Sonntag dann mit 18:37 Minuten Zweiter, wobei er es von Anfang relativ locker anging, um sich für nächsten Samstag zu schonen, denn dann möchte er in München die DM-Norm unterbieten. weiter


Stefan läuft Bestzeit in Schottland


1:21:21 Stunden beim Halbmarathon in Edinburgh


. ...

EDINBURGH / 28.05.2017 – Stefan hat beim Edinburg Halbmarathon mit 1:21:21 Stunden eine neue Bestzeit aufgestellt. Damit steigerte er seine Bestleistung, aufgestellt bei den bayerischen Meisterschaften vor ein paar Wochen, um noch einmal 30 Sekunden. Damit belegte er bei mehr als 9.000 Teilnehmern den 82.Gesamtplatz und wurde Zehnter in der Altersklasse M40. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner Zeit", so Stefan, der zudem die gute Organisation in der schottischen Hauptstadt lobte und sich nun erst einmal eine Pause gönnt.

=>Ergebnisliste Halbmarathon / Marathon in Edinburg am 28.05.2017<=


Lucas und Andi langsamer als erhofft


Enttäuschende Zeiten in Jena


.. .. .. ..

JENA / 27.05.2017 – Das hatten sich Lucas und Andi etwas anders vorgestellt. Beim 21.Sparkassen Meeting in Jena blieben beide deutlich über den jeweiligen Qualifikationszeiten für die deutschen Meisterschaften. So lief Lucas bei seiner 3.000m-Hindernis-Premiere 10:11,00 Minuten, sodass ihn am Ende satte 34 Sekunden zur U23-Norm fehlten. Leider musste der 19-jährige Penzberger bereits ab der zweiten Runde alleine laufen, zudem plagten ihn wieder Magenbeschwerden. Allerdings war die Enttäuschung über die verpasste Norm nicht allzu groß, schließlich war bereits im Vorfeld klar, dass die Chance, die Norm zu erreichen, sehr gering war. Ähnlich war es bei Andi, der sich relativ spontan zu einem Start in Jena entschieden hatte und diesen Wettkampf aus dem vollen Training heraus absolviert hatte. Trotzdem hatte er zumindest auf eine 54er-Zeit gehofft. Mit 55,68 Sekunden reichte es in Jena zum 6.Platz, Lucas belegte den 13.Platz ...weiter

=>Andis Lauf über 400m Hürden

=>Ergebnisliste Sparkassen Meeting in Jena am 27.05.2017<=



Osterseenlauf: 4 Siege für Penzberger Läufer


Katharina, Julia, Luk und Max siegen - Viele Podestplätze in Iffeldorf


.. .. .. ..

IFFELDORF / 21.05.2017 – Beim Osterseenlauf in Iffeldorf haben Katharina, Julia, Luk und Max jeweils ihre Altersklasse gewonnen, wobei Luk und Max sogar die Tagesschnellsten über 1,1km bzw. 11,1km waren...weiter

=>Ergebnisliste Osterseenlauf am 21.05.2017<=


Sharon wird trotz starker Erkältung Vierte beim Wiener Frauenlauf


3 Sekunden fehlen nach 5 Kilometern auf den Podestplatz


. ...

WIEN / 21.05.2017 – Sharon hat beim Wiener Frauenlauf den 4.Platz mit 19:05 Minuten belegt. Trotz ein massiver Erkältung mit Husten und Ohrenschmerzen ging die 25-jährige Lenggrieserin in der österreichischen Hauptstadt über 5 Kilometer an den Start. Bis zum letzten Kilometer war sie gleichauf mit der späteren Drittplatzierten, doch auf dem letzten Kilometer konnte sie das Tempo nicht mehr halten. Leider bekam sie im Ziel eine Karte, auf der sie zunächst als Zweitplatzierte geehrt wurde. Bei der Siegerehrung wurde sie dann nicht aufgerufen, da zwei andere Läuferinnen, die außerhalb der Sichtweite Sharons waren, das Ziel vorher erreicht hatten. Der Sieg ging dabei an die deutsche Rekordhalterin über 5km, Irina Mikitenko.

=>Ergebnisliste Frauenlauf Wien am 21.05.2017<=


ROC 2017: Seitenstechen bremsen Markus am Schliersee aus


Nur Platz 3 im Halbmarathon - Stefan überrascht als Gesamt-Siebter - Wolfgang kämpft mit Schmerzen


. ...

SCHLIERSEE / 20.05.2017Markus hat beim Sixtus-Lauf Schliersee den 3.Platz im Halbmarathon belegt. Mit 1:13:59 Stunden musste er sich Daniel Götz (SV Bergdorf-Höhn / Team Land Rover) und Jan Müller geschlagen geben. Bis Kilometer 11 hatte Markus mit Götz mithalten können, doch dann zwangen ihn Seitenstechen dazu, abreißen lassen zu müssen. Stefan hingegen konnte mit einem gleichmäßigen Rennen sich selbst überraschen und wurde Zweiter in der M20 und Siebter in der Gesamtwertung...weiter

=>Ergebnisliste Sixtus Schliersee-Lauf am 20.05.2017<=


Tom steigt mit 4:04,86 Minuten in die Saison ein


Schwieriges Rennen beim SoundTrack in Tübingen


. ...

TÜBINGEN / 20.05.2017 – Tom hat beim "SoundTrack" in Tübingen mit 4:04,86 Minuten einen soliden Einstieg in die Bahnsaison hingelegt. Mit dieser Zeit blieb er beim hochkarätig besetzten Meeting knapp 7 Sekunden über seiner Bestzeit, wobei er im B-Lauf den 11.Platz belegte. Der Sieg in seinem Lauf ging mit 3:45,92 Minuten an den Belgier Robin Hendrix. "Obwohl ich die ersten 200 Meter in 28 Sekunden gelaufen bin, fand ich mich am Ende des Feldes wieder", so der 19-jährige Student. Nach der ersten Runde zeigte die Uhr 62 Sekunden, was für den Saisonzeitpunkt eine sehr schnelle Durchgangszeit war. Deshalb machte er etwas langsamer und lief nun eine 66er-Runde. "Leider war ich ab diesem Zeitpunkt in diesem Tempo gefangen und hatte mit dem Rennen ab diesem Zeitpunkt mehr oder weniger abgeschlossen." Natürlich lief er das Rennen noch zu Ende, war aber mit der Zeit natürlich nicht ganz zufrieden.

=>Ergebnisliste SoundTrack Tübingen am 20.05.2017<=


!!Bitte Trikots mitbringen!!


Optik Millan unterstützt die Penzberger Leichtathleten


PENZBERG / 18.05.2017 – Wir haben einen neuen Sponsor. Optik Millan wird uns in Zukunft unterstützen. Aus diesem Grund werden wir das Logo des Penzberger Optikers auf unsere Trikots drucken lassen. Deshalb bitten wir euch, so schnell wie möglich eure Trikots mit ins Training zu bringen (am besten schon morgen), damit wir die Trikots am Montag nach Weilheim bringen können. Wer es morgen nicht schafft, bringt das Trikot bitte nächste Woche mit ins Training...


Nick läuft DM-Norm und Bestzeit über 2.000m Hindernis


Lucas mit starker Leistung in Pliezhausen


. ...

PLIEZHAUSEN / 14.05.2017Nick hat beim Läufermeeting in Pliezhausen souverän die DM-Norm über 2.000m Hindernis unterboten. Mit 6:00,47 Minuten wurde er in dem Klassefeld Dritter, wobei er seine Bestzeit um 5 Sekunden steigern konnte. Lucas belegte mit 6:16,54 Minuten den 23.Platz und konnte mit dieser Zeit mehr als nur überzeugen... weiter

=>Ergebnisliste Läufermeeting Pliezhausen am 14.05.2017<=


Matthias, Raffieu und Samuel sprinten zu Bestzeiten


Starke Leistungen von Michaela, Andi, Sharon und Albin


MÜNCHEN / 13.05.2017 – Raffieu war in München sowohl über 100m (11,13 Sek.) als auch über 150m (16,61 Sek.) der schnellste Athlet des Tages. Genauso überzeugend waren die Auftritte von Matthias und Samuel über 300m, wobei Matthias mit 36,25 Sekunden seine drei Jahre alte Bestzeit um mehr 0,3 Sekunden steigern konnte. Samuel überraschte mit 37,54 Sekunden. Gleich drei Mal aufs Podest schaffte es Michaela, und zwar über 100m Hürden, im Hochsprung und im Speerwurf. Ihr Bruder steigerte sich in seinem zweiten Saisonrennen über 400m Hürden auf 55,12 Sekunden, was den Sieg bedeutete. Albin wurde zwar Zweiter im Weitsprung mit 6,10m, verletzte sich aber im sechsten Versuch und musste so seinen 100m-Start absagen... weiter


Luk läuft DM-Norm

3.000m-Bestzeit in Regensburg

. ...

Regensburg / 13.05.2017 – Luk hat beim Rolf Watter Sportfest mit 9:39,52 Minuten souverän die Norm für Deutschen Schülermeisterschaften unterboten...weiter


Julia läuft tolle 800m-Zeit

12-jährige Penzbergerin läuft 2:35,56 Minuten in Oberschleißheim

Oberschleißheim / 07.05.2017 – Im Rahmen der oberbayerischen Blockmehrkampfmeisterschaften in Oberschleißheim hat Julia nicht nur souverän den 800m-Lauf der Altersklasse U14 gewonnen, sondern mit 2:35,56 Minuten eine fantastische neue Bestzeit aufgestellt. Sie musste das ganze Rennen alleine vorneweg gestalten und hatte am Ende 8 Sekunden Vorsprung im 18-köpfigen Teilnehmerfeld. Dabei war sie nur in Oberschleißheim angetreten, da dies ein Sichtungswettkampf für den E-Kader war. Seit 8 Jahren war keine Läuferin des TSV Penzberg in der W13 schneller. 2008 war Tamina Ilg 2:32,63 Minuten in der W13 gelaufen.

=>Ergebnisliste Oberbayerische Blockmehrkampfmeisterschaft in Oberschleißheim am 06./07.05.2017<=


Andreas und Hugo testen erfolgreich über 5.000m

Erfolgreiche Bahn-Premiere und DM-Norm für Hugo in Karlsfeld

KARLSFELD / 10.05.2017 – Hugo und Andreas zeigten heute Abend in Karlsfeld über 5.000m gute Leistungen gezeigt, wobei Andreas mit 18:08,58 Minuten Platz 3 in seinem Zeitlauf belegte. "Leider war der vierte Kilometer eindeutig zu langsam", so der 41-jährige Peißenberger, der vor vier Tagen noch in Salzburg den Halbmarathon in 1:26:38 Stunden gelaufen war. Für Hugo war Karlsfeld eine Premiere. Noch nie war der 63-jährige Penzberger bei einem Bahnwettkampf angetreten. In Karlsfeld blieb er im selben Zeitlauf wie Andreas mit 18:57,57 Minuten nicht nur unter der 19-Minuten-Marke, sondern auch deutlich unter der Norm für die Deutschen Meisterschaften, die bei 20:00 Minuten liegt.

=>Ergebnisliste Läufercup Karlsfeld (5.000m) am 10.05.2017<=


Hugo siegt mit Trainingslauf

Souveräner Halbmarathon-Erfolg beim Trollinger Marathon

HEILBRONN / 07.05.2017 – Hugo hat beim Halbmarathon im Rahmen des Heilbronner Trollinger Marathons souverän die AK60 gewonnen. Hier geht's zu Hugos Bericht... weiter


Tom bleibt cool und spurtet zu Staffel-Gold

5 Medaillen für Staffelläufer bei Bayerischer Meisterschaft

. ...

TÜRKHEIM / 06.05.2017 – Bei den bayerischen Staffelmeisterschaften in Türkheim haben unsere Läufer 5 Medaillen gewonnen. Die einzige Goldmedaille sicherte sich dabei die 3 x 1.000m-Staffel der Altersklasse U23 mit Lucas, Samuel und Tom mit 8:10,30 Minuten, wobei der 19-jährige Tom erst auf den letzten 150 Metern mit seinem unwiderstehlichen Schlussspurt an der Konkurrenz vorbeizog. Jeweils Silber ging an die 3 x 1.000m-Staffeln der Altersklassen U16 und U20, sowie Bronze an die 3 x 800m-Staffel der weiblichen U20 und an die 4 x 400m Männerstaffel... weiter


Zweiter Sieg für Markus bei der ROC 2017

Souveräner Sieg in Geretsried – Silber für Stefan in der M40

. ...

GERETSRIED / 06.05.2017 – Markus hat auch den zweiten Lauf im Rahmen der Raiffeisen Oberland Challenge 2017, den Geretsrieder Stadtlauf, gewonnen. Mit 33:05 Minuten hatte er mehr als zwei Minuten Vorsprung auf Norman Feiler (TNT Eiblteam Isartal) und konnte sich so über seinen ersten Gesamtsieg bei der 33.Auflage des Stadtlaufs freuen. Eine ganz starke Leistung bei schwülwarmen Bedingungen zeigte auch Stefan Rückner, der mit 37:41 Minuten Zweiter in der M40 wurde, Bronze ging an Stefan Haderer in der M20... weiter


Luk schafft B-Norm für Deutsche Schüler-Meisterschaft

Michaela eröffnet Bahnsaison mit 3 Podestplätzen

. ...

WASSERBURG / 01.05.2017 – Luk hat die Zusatznorm für die Deutschen Schülermeisterschaften mit 2221 Punkten souverän erreicht. Zu Beginn überraschte er mit 4,67m im Weitsprung und 13,46 Sek. über 100 m (mit 2,8m/s Rückenwind). So konnte er locker zum Hürdenlauf und Ballwurf antreten und erreichte mit 15,02 Sek. und 35m ansprechende Leistungen. Im abschließenden 2000m-Rennen lief er mit 6:24,69 Min. im Alleingang eine persönliche Bestleistung und freute sich über die hohe Punktzahl.... weiter


Andi siegt über 400m Hürden - 100m-Bestzeit für Raffieu und 200m-Gold

Raffieu wird im Männer-Endlauf Zweiter - Matthias unzufrieden

. ...

GERMERING 01.05.2017 – Raffieu hat in Germering gleich mit einem Paukenschlag die Saison eröffnet. Nachdem er bereits im Vorlauf mit 11,13 Sekunden Bestzeit gelaufen war, steigerte er sich im Endlauf auf 11,10 Sekunden, was im Männerfeld den 2.Platz bedeutete, zudem siegte er souverän über 200m der U20 bei strömendem Regen mit 23,46 Sekunden. Gold über 400m Hürden ging an Andi, der freilich mit 56,89 Sekunden deutlich langsamer in die Bahnsaison startete als in den vergangenen Jahren. Ähnlich erging es Matthias, der mit indiskutablen 54,22 Sekunden über 400m startete... weiter


10km-Gold für Markus bei Weilheimer Aulauf

"Die Wiederholungstäter" und "Perfekt geboren" siegen in der Staffel

. ...

WEILHEIM / 01.05.2017 – Markus hat in einem taktischen Rennen die 10km-Distanz beim Weilheimer Aulauf gewonnen. Bei Kilometer 8,5km löste er sich von Mark Scheuring (Team Spannrit TSG Kleinostheim) und siegte in 33:57 Minuten. Fünf Stunden später gewann er dann mit Marinus, Andi und Regina in der 4 x 1.500m AOK-Staffel. Das Team "Perfekt geboren" mit Sophie, Emilia, Romina und Theresa gewannen zudem die 4 x 800m-Jugendstaffel... weiter


DM-Norm über 5.000m für Nick und Sieg im Schlussspurt

Lucas läuft Bestzeit bei Baden-Württembergischer Meisterschaft trotz Seitenstechen

. ...

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN / 29.04.2017 – Nick hat bei den Baden-Württembergischen Langstrecken-Meisterschaften in Leinfelden-Echterdingen die Norm über 5.000m für die Jugend-DM (15:45 Minuten) souverän unterboten. Mit 15:22,28 Minuten blieb er bei seinem ersten 5.000m-Bahnrennen auch deutlich unter seiner 5km-Bestzeit von 15:40 Minuten. Lucas zeigte mit 16:24 Minuten ebenfalls eine gute Leistung und steigerte seine Bestleitung trotz Seitenstechen um 4 Sekunden.. weiter


Starke Hindernis-Premiere von Marvin

Alicia und Matthias testen über krumme Strecken in Gilching

. ...
GILCHING / 29.04.2017 – Marvin hat bei seiner Premiere über 2.000m Hindernis in Gilching mit 6:47,98 Minuten nicht nur den 2.Platz in der U18 belegt, sondern auch gleich bei seiner Premiere die Norm für die bayerische Meisterschaft unterboten. Matthias und Alicia stiegen mit guten Ergebnissen über 150m und 300m in die Bahnsaison ein, wobei Alicia über 150m nur um 0,01 Sekunden das Podest verpasste...weiter


Schnee im April?! - Wir trainieren trotzdem

Tempoläufe im Schneematsch

PENZBERG / 28.04.2017 – Es hilft nichts. Trotz 0°C, Schneefall und einer drei Zentimeter dicken Schneematschschicht müssen Andi und Marinus Tempoläufe machen. Schließlich steht nächstes Wochenende der erste Saisonhöhepunkt, die bayerische Langstaffelmeisterschaft in Türkheim auf dem Programm. Respekt!


DM-Gold folgt Bayerischer Meistertitel für Hugo Mann

Silber für Markus bei Halbmarathon-Meisterschaft

. ...

AUGSBURG / 23.04.2017 – Bei den bayerischen Halbmarathonmeisterschaften in Augsburg wurde Hugo souverän Sieger in der Altersklasse M60. Mit 1:24:00 Stunden hatte er mehr als 3 Minuten Vorsprung auf Werner Fendt (LC Aichach). Silber ging in der M35 an Markus, der mit 1:10:27 Stunden nur 17 Sekunden Rückstand auf Marco Bscheidl (LG Passau) hatte, der in der Gesamtwertung Bronze gewann. In der Gesamtwertung wurde Markus Fünfter. Platz 4 ging in der M40 an Stefan, der mit 1:21:55 Stunden Bestzeit lief, Platz 6 in derselben Altersklasse an Andreas (1:27:47 Stunden).

.. weiter


Markus gewinnt souverän Schaftlacher Waldlauf

Michi und Armin werden jeweils Dritter in ihrer AK

. ...

SCHAFTLACH / 22.04.2017 – Markus hat zum ersten Mal die Gesamtwertung des Schaftlacher Waldlaufs gewonnen. Mit 16:45 Minuten hatte er fast eine Minute Vorsprung auf die Konkurrenz. Jeweils Bronze ging an Michi in der M20 und Armin in der M30.

.. weiter


Perfektes Wetter in Tirrenia

30 Athleten und Trainer im Ostertrainingslager

. ...

TIRRENIA / 08.04.-17.04.2017 – Bereits zum siebten Mal in Folge waren wir, die Athleten und Trainer des TSV Penzberg, über Ostern im Trainingslager in Tirrenia (nördlich von Livorno). Wie bereits in den Jahren 2011 - 2015 waren wir im Hotel Regina del Mare. Dieses Mal waren 30 Athleten und Betreuer mit dabei, die bei perfektem Wetter die optimalen Bedingungen vor Ort nutzten, um sich optimal für die Saison vorzubereiten... weiter


Hugo sichert auf letztem Kilometer DM-Gold

Bestzeit und Halbmarathontitel in Hannover

. ...

HANNOVER / 09.04.2017 – Hugo hat sich in Hannover bei den Deutschen Halbmarathonmeisterschaften die Goldmedaille in einem packenden Finish gesichert. Erst auf dem letzten Kilometer konnte er Siegfried Haas überholen. "Das war mein schnellster letzter Kilometer bei einem Halbmarathon überhaupt", so Hugo, der mit 1:22:35 Stunden eine neue Bestzeit aufstellte... weiter


Teamgold für Männer und U23 sowie für Hugo

Silber für Markus und Bronze für Nick bei bayerischer Straßenlaufmeisterschaft

. ...

ADELSDORF / 01.04.2017 – Bei den bayerischen 10km-Straßenlaufmeisterschaften im mittelfränkischen Adelsdorf haben sowohl das Männerteam mit Markus, Nick und Julian, das U23-Team mit Tom, Nick und Lucas sowie Hugo in der Altersklasse M60 Gold gewonnen. Der schnellste Penzberger Läufer, Markus (32:47 Minuten) wurde außerdem mit Silber in der Altersklasse M35 belohnt, zudem errang der 17-jährige Nick mit 33:15 Minuten Bronze in der Altersklasse U23... weiter


Augsburger Stadtlauf: Hugo gewinnt 10km souverän

Andreas und Hugo mit ihren Zeiten nicht ganz zufrieden

. ...

AUGSBURG / 19.03.2017 – Beim AOK Stadtlauf hat Hugo souverän die Altersklasse M60 gewonnen. Für die 10km benötigte der 63-jährige Penzberger 39:14 Minuten... weiter


Corinna verpasst Bronze im Hochsprung um 3 Zentimeter

Pendelstaffel wird Vierte

MÜNCHEN / 11.03.2017 – Corinna und die Pendelstaffel haben in München jeweils nur hauchdünn das Podest verpasst... weiter


DLV-CROSS: Silber für Markus in der M35

Nick wird Vierter in der U20

. ...

LÖNINGEN / 11.03.2017 – Markus hat bei den deutschen Crosslauf-Meisterschaften im niedersächsischen Löningen die Silbermedaille in der Altersklasse M35 gewonnen. Mit 19:23 Minuten musste er sich über die 5,84km lange Strecke nur um 3 Sekunden dem Hamburger Mourad Bekakcha geschlagen geben. Über dieselbe Distanz musste Nick mit 19:22 Minuten leider drei Läufern den Vortritt lassen, sodass der 17-jährige Penzberger nur Vierter wurde. Trotzdem war Nick alles andere als enttäuscht über seinen Auftritt, denn er gehört dem jüngeren Jahrgang 1999 der Altersklasse U20 an, zudem war sein Rückstand auf die Bronzemedaille mit 10 Sekunden relativ deutlich. .. weiter


BLV-Cross: Silber für Luk, Nick und Markus

Undankbarer 4.Platz für Männer-Team

. ...

KEMMERN / 19.02.2017 - Bei den bayerischen Crosslaufmeisterschaften im oberfränkischen Kemmern wurden unsere Läufer des TSV Penzberg dreimal Vizemeister. So verloren Luk und Markus erst jeweils auf den letzten 100 Metern den Titel, wohingegen Nick seinen stärksten Konkurrenten bereits zu Beginn der letzten Runde ziehen lassen musste. Dem Männerteam um Markus, Julian und Lucas fehlten winzige 4 Punkte auf den LAC Quelle Fürth und die Bronzemedaille... weiter


Hugo gewinnt mit 7 Sekunden Vorsprung in Ismaning

Erster Wettkampf nach Verletzungspause

ISMANING / 19.02.2017 - Nachdem ich die Cross-Saison nach der Verletzungspause von 6 Wochen abgehakt hatte, wollte ich nun so schnell wie möglich wieder auf ein gutes Level kommen. Hat auch ganz gut angefangen und heute wollte ich planmäßig einen langen Lauf machen. Dabei fiel mir ein, dass ich mich ja bereits für die Ismaninger Winterlaufserie angemeldet hatte. Also habe ich mich am Freitag nach einem Test-Intervall (6x1000m im Wechsel 3:46 4:16; 3:47 4:15; 3:49 4:12 =24:05) entschlossen, den Ismaninger Halbmarathon mitzulaufen... weiter


Raffieu gewinnt Titel über 60m mit 7,07 Sekunden

4x200m-Staffel gewinnt mit DM-Norm

. ...

MÜNCHEN / 12.02.2017 - Raffieu hat bei den südbayerischen Hallenmeisterschaften in München die Titel über 60m in der Altersklasse U20, sowie mit der 4 x 200m-Staffel gemeinsam mit Maxi und den beiden Geretsriedern Julian und Luis, gewonnen. Mit 7,07 Sekunden gehörte das Wochenende eindeutig dem 17-jährigen Raffieu, der seine persönliche Bestzeit um 0,14 Sekunden steigerte und damit den bayerischen 200m-Hallenmeister Lorenzo Graf Barbero (LG Stadtwerke München) distanzieren konnte, der... weiter


Matthias gewinnt Speed-Cross

Souveräner Auftritt in Puchheim

PUCHHEIM / 11.02.2017 - Matthias hat beim Puchheimer Crosslauf souverän den Speed-Cross-Wettbewerb gewonnen. Über die knapp 550 Meter setzte er sich im Finale mit 1:20,0 Minuten gegen Michael Engel (LG Kreis Dachau) und Sebastian Krabacher (SV Germering) durch. Im Vorlauf hatte sich der 23-jährige Starnberger noch zurückgehalten, wobei er trotzdem mit 1,:29,3 Minuten diesen gewinnen konnte... weiter


Michaela läuft 200m-Bestzeit in München

Amelie, Julian und Michaela beim Munich Indoor

MÜNCHEN / 04.02.2017 - Michaela hat beim Munich Indoor in der Werner von Linde Halle eine neue 200m-Bestzeit aufgestellt. Mit 27,83 Sekunden blieb sie knapp eine Zehntelsekunde unter ihrer Bestzeit, die sie erst vergangene Woche in Fürth aufgestellt hatte... weiter


Titel für Luk, Lucas, Nick und Markus

Paul wird Dritter - Spannendes Duell zwischen Nick und Lucas

. ...

PFAFFENHOFEN / 05.02.2017 - Nick hat bei den oberbayerischen Crosslaufmeisterschaften in Pfaffenhofen souverän die Goldmedaille in der Altersklasse U20 gewonnen. Trotzdem musste er um den Sieg in seinem Lauf kämpfen, da die Jugend gemeinsam mit den Männer über die Mittelstrecke von 3,4 Kilometern (inklusive 105 Höhenmetern) an den Start gegangen war. Dabei war sein härtester Kontrahent Lucas, der von Anfang an für ein hohes Tempo sorgte und letztendlich oberbayerischer Meister bei den Männer wurde. Gleich nach dem Start hatten sich die beiden vom Rest des Feldes abgesetzt, in dem Paul sich auf Rang vier zunächst einordnete. Die beiden Penzberger liefen von nun an Schulter an Schulter. Am Ende der ersten von zwei Runden lagen die beiden immer noch zusammen und hatten bereits knapp 30 Meter Vorsprung auf die Verfolger. Auf der extrem anspruchsvollen Runde konnten die beiden ihren Vorsprung zusehends ausbauen. "Wir haben uns beide nichts geschenkte", so Nick nach dem Rennen. "Ich musste Nick erst am letzten, sehr steilen Anstieg zum Start-und-Ziel-Bereich ziehen lassen. Sein Antritt war einfach zu stark", so Lucas zum rennentscheidenden Moment. Mit schnellen und kraftvollen Schritten konnte sich der 17-jährige Nick dann auf dem Schotterweg entlang des Fußballplatzes noch knapp 50 Meter Vorsprung herauslaufen. Eine halbe Minute nach Lucas erreichte dann Paul als Dritter bei den Männern das Ziel. "Mit der Leistung bin ich mehr als zufrieden, schließlich konnte ich die vergangenen zwei Wochen aufgrund einer Fußverletzung nicht laufen", so der 25-jährige Student... weiter


Unsere Viertelmeiler sind bayerische Vizemeister

4 x 400m-Staffel läuft zu Silber in Fürther Halle

. ...

FÜRTH / 28.-29.01.2017 - Bei den bayerischen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften in Fürth hat die 4 x 400m-Staffel der Penzberger Männer die Silbermedaille gewonnen. Mit 3:32,33 Minuten mussten sich die vier Athleten nur der favorisierten Staffel der LAC Quelle Fürth geschlagen geben. Matthias, Andreas, Julian und Samuel lagen dabei sogar zeitweise in Führung... weiter


Sophie gewinnt mit taktischer Renneinteilung

Bronze für Emilia

MÜNCHEN / 22.01.2017 - Beim Münchner Stadion-Cross hat Sophie die Altersklasse U18 gewonnen. Mit 11:25 Minuten hatte sie über 2.800m exakt 3 Sekunden Vorsprung auf Lara Holzmer (TSV Ismaning). Nach der ersten von zwei Runden hatte die 15-jährige Benediktbeurerin noch knapp 30 Meter Rückstand, konnte aber im Verlauf der zweiten Runde diese Lücke schließen und sich einen Vorsprung erarbeiten... weiter


Bronze für Elli über 1.500m

Luk wird Vierter - Raffieu verpasst Endlauf - Albin verletzt sich

. ...

MÜNCHEN / 21.01.2017 - Elli hat bei den bayerischen Hallenmeisterschaften in München die Bronzemedaille über 1.500m der Altersklasse U18 gewonnen. Mit 4:55,70 Minuten blieb sie zum ersten Mal unter der 5-Minuten-Marke, verpasste aber damit Qualifikationsnorm für die Deutschen Hallenmeisterschaften um 0,50 Sekunden. „Ich bin total zufrieden mit meiner Zeit und der Medaille“, so die 16-jährige Uffingerin, die sich über die verpasste Norm nicht ärgerte. „Ich bin mir sicher, dass ich beim nächsten Rennen die Norm unterbieten kann“, so Elli weiter. .. weiter


Elli wird Zweite über 800m - StG-Premiere fast gelungen

Raffieu erreicht 60m-Finale - Andi wird Vierter - Albin verletzt sich

. ...

MÜNCHEN / 15.01.2017 - Elli hat bei den südbayerischen Hallenmeisterschaften in München den 2.Platz über 800m belegt. In der Altersklasse U18 musste sie sich nur Denise Jeschke (LG Stadtwerke München) geschlagen geben, die im Schlussspurt Elli keine Chance ließ. "Ich wusste, dass ich in der dritten Runde ein Lücke laufen muss, denn im Schlussspurt ist Denise eindeutig stärker als ich", so die 16-jährige Uffingerin zu ihrer Renneinteilung. Elli hatte nach 200 Metern die Führung übernommen und hielt das Tempo hoch. Doch vor der letzten Kurve zog die Stadtwerke-Athletin. "Mit der Zeit bin ich zwar nicht ganz zufrieden, aber für das erste Rennen nach den vielen eher langsameren Tempoläufen passt das schon", so Elli, die nächste Woche bei den bayerischen Meisterschaften 1.500m laufen wird... weiter


2017

Die Leichtathleten und Läufer des TSV Penzberg wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns mit Euch auf ein erfolgreiches Jahr 2017.


Julian und Paul laufen Bestzeit

Markus wird Gesamtvierter und siegt in der M35

. ...

MÜNCHEN / 31.12.2016 - Julian und Paul haben in München ihre jeweiligen 10km-Bestzeiten verbessern können. Während Paul noch nie so schnell war (34:22 Minuten), war es für Julian (33:36 Minuten) die schnellste Zeit auf einem offiziell vermessenen Kurs. Für Markus blieb die Uhr offiziell nach 33:07 Minuten stehen, was etwas langsamer als von ihm selbst erwartet war. Trotzdem siegte mit er mit der Zeit in der M35 und wurde Gesamtvierter

... weiter


Andreas und Sophie gewinnen 5km in Weilheim

Lauftreff ohne Hugo in Dießen unterwegs

WEILHEIM / DIESSEN / 31.12.2016 - Andreas hat in Weilheim den Silvesterlauf über 5km mit 19:29 Minuten gelaufen. Mit dieser Zeit war zwar nicht ganz zufrieden, doch auf den letzten 2 Kilometern gab er nach eigenem Bekunden nicht mehr alles, da sein Vorsprung bereits relativ groß war. Bei der Premiere in Weilheim lief er für die Lauffreunde Pfaffenwinkel. Ebenfalls für ihren Heimatverein trat Sophie an, die für den TSV Benediktbeuern-Bichl einen souveränen Sieg einfuhr... weiter


Nick läuft 5km-Bestzeit und wird Dritter

Bestzeiten für Lucas, Elli, Nina und Sophie

. ...

ASCHAU / 29.12.2016 - Nick, Lucas, Elli, Nina und Sophie haben beim Vorsilvesterlauf in Aschau jeweils eine neue Bestzeit über 5km aufgestellt. Mit 15:40 Minuten war Nick dabei der mit Abstand schnellste Penzberger Läufer und wurde damit 3. Lucas wurde mit 16:28 Minuten Neunter und erreichte damit 18 Sekunden vor Tom das Ziel, der zum letzten Mal im Trikot der LG Olympia Dortmund lief... weiter


Nina und Hugo gewinnen Ismaning

Starke Leistungen über 13km

. ...

ISMANING / 11.12.2016 - Sowohl Nina als auch Hugo haben in Ismaning mit starken Zeiten über 13km ihre Altersklasse gewonnen. Hier geht's zu Hugos Bericht... weiter


Weihnachtsgrüße an alle Leichtathleten

Trainingszeiten in den Ferien

PENZBERG / 23.12.2016 - Wir, die Leichtathleten des TSV Penzberg, wünschen allen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest!

Training in den Ferien / Silvesterläufe

In den Weihnachtsferien haben wir jeweils am Dienstag (27.12 und 03.01.) und am Mittwoch (28.12. und 04.01.) um 18 Uhr am Stadion Training. Für die ganz Spontanen unter Euch: Morgen am 24.12. treffen wir uns um 10:00 Uhr an der Berghalde zu Tempoläufen auf der knüppelharten Teamtrail-Runde. An Silvester starten unsere Läufer bei den Silvesterläufen in Benediktbeuern, Dießen, München und Weilheim. Wer noch mitlaufen möchte, sagt uns bitte einfach im Training Bescheid.


Jahresrückblick 2016 jetzt erhältlich

Das Buch zum Rekordjahr 2016

. ...

PENZBERG / 17.12.2016 - Der Jahresrückblick 2016 ist ab sofort erhältlich... weiter


Meldungen aus dem Jahr 2016

=>Hier<= gibt es alle Meldungen und Wettkampfbereicht aus dem Jahr 2016